Celtic v Motherwell - Scottish Ladbrokes Premiership
Celtic v Motherwell - Scottish Ladbrokes Premiership © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Leicester City hat einen neuen Teammanager. Brendan Rogers kommt aus Schottland und soll den englischen Premier-League-Klub aus der sportlichen Krise führen.

Anzeige

Der englische Erstligist Leicester City hat Brendan Rodgers als neuen Teammanager verpflichtet. Wie der Meister von 2016 am Dienstagabend mitteilte, erhält der 46-jährige Nordire einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022.

Erst am Morgen hatte Rodgers vom seinem bisherigen Klub Celtic Glasgow eine offizielle Freigabe für Verhandlungen mit dem Premier-League-Klub erhalten.

Anzeige
Auch interessant

"Ich fühle mich geehrt und werde mein Leben geben, um die Unterstützer des Klubs stolz zu machen. Zusammen werden wir stark sein und die richtigen Schritte gehen", sagte Rodgers, der die Foxes nach nur einem Punkt aus den letzten sechs Ligapartien wieder auf Kurs bringen soll.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Der frühere Liverpool-Teammanager hatte mit Celtic in den vergangenen beiden Spielzeiten das schottische Double aus Meisterschaft und Pokal geholt.

Rodgers' Nachfolger in Glasgow wird bis zum Saisonende Rückkehrer Neil Lennon (47) aus Nordirland. Der langjährige Ex-Kapitän war bereits von 2010 bis 2014 Trainer des schottischen Renommierklubs und kommt von Ligakonkurrent Hibernian Edinburgh.