Claude Puel steht nicht mehr in Diensten von Leicester City
Claude Puel steht nicht mehr in Diensten von Leicester City © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Bitteres Wochenende für Leicester City. Am Samstag kassiert der Klub gegen Crystal Palace eine deutliche Niederlage, nun gibt es personelle Konsequenzen.

Anzeige

Der englische Fußball-Erstligist Leicester City hat am Sonntag die Zusammenarbeit mit Teammanager Claude Puel beendet. Das teilte der Klub offiziell mit. Der Ex-Meister reagierte auf die 1:4-Pleite zu Hause gegen Crystal Palace am Samstag. 

Der beste internationale Fußball live bei DAZN - jetzt Gratis-Monat sichern! | ANZEIGE

Anzeige

Der Klub hatte unter dem 57-Jährigen fünf der letzten sechs Spiele verloren, Leicester belegt nur einen Mittelfeldplatz.

Der Franzose amtierte 16 Monate bei City und belegte in seiner ersten Saison den neunten Tabellenplatz mit seinem Team. In den letzten 23 Monaten verschliss Leicester schon drei Fußballlehrer.

Meistgelesene Artikel
  • Bayerns Nationalspieler sind in München zurück im Training
    1
    Fussball / Bundesliga
    Bayern: Breite Brust und neue Sorgen
  • Lucas Hernandez (l.) steht offenbar vor einem Wechsel zum FC Bayern
    2
    Fußball / Transfermarkt
    Transferticker: FCB-Deal mit Hernandez fix?
  • Schalkes Trainer Huub Stevens (M.) beschäftigen unter anderem Nabl Bentaleb (l.) und Sebastian Rudy
    3
    Fussball / Bundesliga
    Brennpunkte der Liga: FC Schalke 04
  • Auch Torschütze Raheem Sterling wurde von Fans rassistisch beleidigt
    4
    Int. Fußball / EM-Quali
    Rassismus-Eklat: "Es regnete Hass"
  • Philipp Grubauer glänzt für die Colorado Avalanche derzeit mit zahlreichen starken Paraden
    5
    US-Sport / NHL
    Deutscher Albtraum der NHL-Stars