Charlie Nicolas (M.) spielte fünf Jahre für den FC Arsenal
Charlie Nicolas (M.) spielte fünf Jahre für den FC Arsenal © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Der FC Arsenal sichert sich kurz vor Transferschluss noch die Dienste von Denis Suarez vom FC Barcelona. Ein Ex-Spieler ist dennoch ganz und gar nicht glücklich.

Anzeige

Der ehemalige Arsenal-Profi Charlie Nicholas hat bezüglich der Transferpolitik kein gutes Haar an seinem Ex-Klub gelassen.

"Wenn ich ehrlich bin, ist Arsenals Transferphilosophie ein absoluter Witz", motzte der heutige TV-Experte, der von 1983 bis 1988 das Trikot der Gunners trug.

Anzeige

"Ich bin verwirrt, weil wir alle wissen, dass wir Verteidiger brauchen und diese schwer zu bekommen sind. Man muss die Balance im Spiel finden und das tut Arsenal aktuell nicht", so Nicholas.

Arsenal angelt sich Suarez

Arsenal hatte am Deadline Day den 25 Jahre alten Denis Suarez als Neuzugang präsentiert. Der Mittelfeldspieler hatte dafür zuvor seinen Vertrag beim FC Barcelona bis 2021 und wechselte auf Leihbasis nach London.

Die Gunners haben sich zudem eine Kaufoption in Höhe von rund 20 Millionen Euro für den Spanier gesichert. Zwei Millionen Euro werden als Leihgebühr fällig.

"Wir haben da ein paar Leute sitzen, die sich dafür auf die Schulter klopfen, dass sie Aubameyang geholt haben. Ganz ehrlich, wir wissen alle, dass er ein fabelhafter Fußballer ist, aber er ist ein weiterer Stürmer", ärgert sich der 57-Jährige.

Nicholas: Mustafi nicht gut genug

"Liverpool hat 80 Millionen Euro für einen der besten Verteidiger der Welt ausgegeben und wir sind nicht in der Lage zu erkennen, dass unser neuer Trainer einen Abwehrspieler braucht", sagte Nicholas in Anspielung auf Liverpools Abwehrchef Virgil van Dijk.

Meistgelesene Artikel
  • Jerome Boateng (l.) feierte die Meisterschaft auf dem Feld in erster Linie mit seinem Nachwuchs
    1
    Fussball / Bundesliga
    Deshalb feierte Boateng nicht mit
  • Claudio Pizarro wird seine letzte Saison für Werder Bremen spielen
    2
    Fussball / Bundesliga
    Pizarro kündigt Karriereende an
  • Real Madrid CF v Real Betis Balompie - La Liga
    3
    Fußball / La Liga
    Bale: Abschied durch die Hintertür
  • Frederik Tiffels (M.) brachte die deutsche Mannschaft gegen die USA in Führung
    4
    Eishockey-WM LIVE auf SPORT1
    Verpasster Coup beflügelt DEB-Team
  • Philipp Klement (re.) erzielte den zwischenzeitlichen Führungstreffer für den SC Paderborn
    5
    Fussball / 2. Bundesliga
    Union-Ergebnis verwirrt Paderborn

"Es ist mir egal, ob der Trainer einen Spieler mag oder nicht, Arsenal soll bitte neue Verteidiger holen. Habt ihr euch einmal Shkodran Mustafi angeschaut? Er ist nicht gut genug", schloss der Schotte.

Ob sich Arsenals Verantwortliche das zu Herzen nehmen werden?