Fulham FC v West Ham United - Premier League
Fulham FC v West Ham United - Premier League © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Immer wieder sorgt Aboubakar Kamara beim FC Fulham für Ärger. Jetzt setzt er noch einen drauf: Der Franzose wird wegen Körperverletzung verhaftet.

Anzeige

Aboubakar Kamara sorgt beim FC Fulham immer wieder für Unruhe.

Zu einem ersten Eklat kam es bereits während des Spiels gegen Huddersfield Town Ende Dezember, als der Stürmer sich entgegen teaminterner Absprachen bei einem Elfmeter das Leder schnappte - und scheiterte. Nur wenige Wochen später zoffte sich der Franzose mit Stürmerkollege Aleksandar ­Mitrovic bei einer Yoga-Stunde.

Anzeige

Jetzt setzt Kamara dem Ganzen die Krone auf: Wie der englische Nachrichtendienst BBC berichtet, wurde der 23-Jährige wegen Verdachts auf Körperverletzung und kriminellen Aktivitäten festgenommen. 

Kamara von Fulham suspendiert

Kamaras Identität wurde zwar weder von der Polizei, noch vom Klub eindeutig bestätigt. Allerdings verkündete die Polizei, dass ein Mann um die 20 Jahre alt auf dem Trainingsgelände in New Malden festgenommen und inhaftiert wurde. Laut Informationen des BBC  handle es sich um Kamara. 

Die Person wurde "auf unbestimmte Zeit von allen Clubaktivitäten ausgeschlossen", hieß es von Seiten des FC Fulham. Man sei dankbar, für das schnelle Handeln der Polizei. Und weiter: "Wir werden auf weitere Kommentare verzichten, aber betonen, dass wir bei jeder neuen oder laufenden Untersuchung oder jedem Gerichtsverfahren uneingeschränkt zusammenarbeiten werden, um allen ein sicheres und sicheres Arbeitsumfeld zu bieten."