Lesedauer: 2 Minuten

Jose Mourinho macht Paul Pogba in der Kabine vor allen anwesenden Spieler nieder. Der Trainer von Manchester United beklagt den mangelnden Respekt des Weltmeisters.

Anzeige

Nach dem enttäuschenden 2:2-Unentschieden von Manchester United beim FC Southampton hat Trainer Jose Mourinho Mittelfeldspieler Paul Pogba offenbar vor der gesamten Mannschaft in der Kabine verbal attackiert.

"Du respektierst weder Spieler noch Fans und zerstörst die Mentalität der guten, ehrlichen, Menschen um dich herum", soll Mourinho gegenüber Pogba gesagt haben. "Du bist wie eine Person mit einer Grippe, mit einem Virus in einem geschlossenen Raum - du hast den Virus an an die anderen weitergegeben", wird der United-Coach von mehreren englischen Medien wie dem "Telegraph" zitiert.

Anzeige

Pogbas Verhältnis zu Mourinho gilt seit geraumer Zeit als belastet. Zuletzt wurde der französische Weltmeister mit mehreren Top-Klubs wie Inter Mailand oder dem FC Barcelona in Verbindung gebracht.

ANZEIGE: DAZN gratis testen und internationalen Fußball live & auf Abruf erleben

2:2 in Southampton als neuer Tiefpunkt

Das 2:2 beim Tabellen-18. der Premier League kann als weiterer Tiefpunkt der durchwachsenen Saison von United angesehen werden.

Mit 22 Punkten aus 14 Spielen liegen die Red Devils nur auf Rang 7. Der Rückstand auf Stadtrivale Manchester City beträgt bereits 16 Punkte. (Service: Die Tabelle der Premier League)

Zumindest bewies der Englische Rekordmeister am Samstag Moral und holte nach einem frühen 0:2-Rückstand noch einen Punkt. (Service: Der Spielplan der Premier League)