Paul Pogba kehrte im Sommer 2016 zu seinem Jugendverein Manchester United zurück
Paul Pogba kehrte im Sommer 2016 zu seinem Jugendverein Manchester United zurück © Getty Images
Lesedauer: 3 Minuten

München - Vom Bankdrücker zurück zum Superstar: Paul Pogba blüht nach dem Aus von Jose Mourinho bei Manchester United auf. SPORT1 zeigt seine beeindruckenden Zahlen.

Anzeige

Drei Tore und drei Assists in 14 Einsätzen: So lautete die nicht gerade beeindruckende Bilanz von Paul Pogba bei Manchester United unter Jose Mourinho in der laufenden Saison.

Ob der Portugiese den französischen Weltmeister gegen den FC Fulham und beim FC Liverpool deshalb über 90 Minuten auf der Bank schmoren ließ, oder ob es tatsächlich an persönlichen Differenzen zwischen den beiden lag, bleibt vorerst Spekulation.

Anzeige

Glasklar ist jedoch: Seit Mourinho weg ist, blüht Pogba unter Interimstrainer Ole Gunnar Solskjaer regelrecht auf.

Manchester United zu Gast bei Newcastle United

Am Mittwochabend soll die wiedergewonnene Stärke nun auch Newcastle United zu spüren bekommen (Premier League: Newcastle United - Manchester United ab 21 Uhr im LIVETICKER).

"Wir sind offensiver, erspielen uns mehr Chancen und stehen höher. Wir wollen angreifen - und der Trainer will auch angreifen", erklärt Pogba die Herangehensweise unter Solskjaer: "Sie haben die Reaktion der Spieler gesehen. Jeder hat Spaß, und genau das brauchen wir."

SPORT1 zeigt die beeindruckenden Zahlen von Paul Pogba und ManUnited unter dem Norweger.

- Vier Tore und drei Assists hat Pogba in drei Partien unter Solskjaer bereits gesammelt - und damit schon jetzt mehr als an den 17 Premier-League-Spieltagen zuvor.

- Vier Tore und drei Assists bedeuten Pogbas besten Karriere-Monat in Sachen Scorerpunkte überhaupt.

- Pogba ist der erste Spieler seit Wayne Rooney im Dezember 2012, der in aufeinanderfolgenden Spielen für Manchester United mehrfach getroffen hat.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Beim Statistik-Portal WhoScored.com hat Pogba für seine Leistungen gegen Huddersfield und Bournemouth zuletzt zwei Mal in Folge die Bestwertung 10.0 erhalten. Der letzte ManUnited-Profi, der zuvor mit einer 10.0 bedacht wurde, war Robin van Persie im April 2013 nach einem Hattrick gegen Aston Villa.

- In drei Spielen unter Solskjaer hat Manchester United zwölf Tore geschossen: Das hatten die Red Devils zuvor letztmals im Dezember 2011 geschafft.

Solskjaer lobt Pogba: "Top, top Leistung"

"Ich will immer noch mehr machen", sagte Pogba nach dem Erfolg über Bournemouth, "aber ich versuche, nicht zu viel zu wollen, für das Team zu spielen, einfach zu spielen".

Nach drei Siegen in Folge ist United bis auf drei Punkte an den FC Arsenal auf Tabellenplatz fünf herangerückt - aber Pogba ist noch lange nicht zufrieden.

"Wir sind immer noch weit weg von der Spitze, und wir wollen uns immer noch verbessern. Wir haben noch einen langen Weg vor uns", betonte der 25-Jährige.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Sein Trainer jedoch war voll des Lobes für seinen Mittelfeldspieler. "Das war eine top, top Leistung, weil es eine Rundum-Performance war", lobte Solskjaer: "Er hat gearbeitet, er war gefährlich im Strafraum, er hat Kopfballduelle gewonnen, er hat Zweikämpfe gewonnen und es gab keinerlei Angeberei. Ballannahme, Pass, Freilaufen. Er hat ein sehr effizientes Spiel abgeliefert."