Mesut Özil könnte den FC Arsenal im Winter verlassen
Mesut Özil könnte den FC Arsenal im Winter verlassen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

München - Mithilfe eines blitzartigen Gegenangriffs ist der FC Liverpool siegreich. Chelsea erleidet einen Rückschlag, ein Ex-BVB-Profi rettet Arsenal einen Punkt.

Anzeige

Der FC Liverpool ist in die Erfolgsspur zurückgekehrt.

Nach dem 1:1 gegen den FC Arsenal und der 0:2-Niederlage bei Roter Stern Belgrad landete das Team von Jürgen Klopp am Sonntagnachmittag ein 2:0 gegen den FC Fulham.

Anzeige

Kurz vor dem Seitenwechsel erzielte Mohamed Salah auf kuriose Art und Weise die Führung (41.).

Nachdem die Gäste, bei denen Andre Schürrle 78 Minuten lang mitwirkte, in Folge einer Ecke ein Abseitstor geschossen hatten, schaltete Liverpool blitzartig um.

Salah trifft 13 Sekunden nach Abseitstor von Fulham

Torwart Alisson Becker spielte den Ball eilig auf Trent Alexander-Arnold, der Salah wiederum mit einem langen Pass bediente. Der Ägypter steuerte ungestört auf das Tor zu und verwandelte.

13 Sekunden lagen gerade einmal zwischen dem Abseitstreffer und der Führung der Hausherren. 

ANZEIGE: DAZN gratis testen und das Manchester-Derby am Sonntag live & auf Abruf erleben

Shaqiri macht Sieg perfekt

Ex-Bayern-Profi Xherdan Shaqiri machte den dreifachen Punktgewinn mit einer sehenswerten Direktabnahme zum Endstand kurz nach dem Wiederanpfiff perfekt (53.).

Die Klopp-Mannschaft bleibt dank des Erfolgs in der Premier-League-Tabelle an Manchester City dran.

Die "Skyblues" konnten das Derby gegen Manchester United mit 3:1 für sich entscheiden und liegen damit weiterhin zwei Punkte vor den "Reds".

Chelsea-Serie beendet - Liverpool geht auf Abstand

Der FC Chelsea hat im Kampf um die englische Meisterschaft unterdessen einen Rückschlag erlitten.

Vor heimischer Kulisse kam die Mannschaft von Maurizio Sarri gegen den FC Everton trotz guter Gelegenheiten nicht über ein 0:0 hinaus.

Nach fünf Erfolgen hintereinander endet die Siegesserie der "Blues", bei denen Antonio Rüdiger einmal mehr 90 Minuten lang mitwirkte.

Immerhin: Sarri ist der erste Chelsea-Coach, der keines seiner ersten zwölf Ligaspiele verloren hat. Das ist zugleich ein neuer Premier-League-Bestwert. Bisheriger Rekordhalter war Frank Clark, der 1994 mit Nottingham Forest elfmal in Folge ungeschlagen geblieben war.

Die Londoner liegen im Klassement mit 28 Punkten hinter Liverpool (30) und City (29) auf Platz drei.

Özil spielt mit Arsenal nur unentschieden

Der FC Arsenal verpasste es, Boden auf seinen Lokalrivalen gut zu machen. Gegen die Wolverhampton Wanderers kamen die "Gunners" im Emirates Stadium nur zu einem 1:1.

Arsenal war nach 13 Minuten in Rückstand geraten, Henrik Mkhitaryan rettete mit einem Tor in der 86. Minute wenigstens noch einen Punkt. 

Der Ex-BVB-Profi war zehn Minuten zuvor eingewechselt worden. Mesut Özil und Shkodran Mustafi spielten durch. Arsenal ist mit 24 Zählern Fünfter.

©