Der Wechsel von Pep Guardiola zu Manchester City stand offenbar viel früher als bekannt fest
Der Wechsel von Pep Guardiola zu Manchester City stand offenbar viel früher als bekannt fest © Getty Images

München - Pep Guardiolas Wechsel vom FC Bayern zu Manchester City stand Football-Leaks-Enthüllungen zufolge schon viel früher fest. Auch sein Gehalt wurde öffentlich.

von SPORT1

Hat Pep Guardiola den FC Bayern München zum Narren gehalten? Neuesten Football-Leaks-Enthüllungen zufolge, auf die sich der Spiegel bezieht, soll der Spanier seinen Vertrag beim englischen Top-Klub Manchester City viel früher unterschrieben haben als bisher bekannt.

Der Wechsel von Guardiola nach Manchester stand offenbar schon am 10. Oktober 2015 fest - also gut zwei Monate nach Beginn seiner letzten Saison beim deutschen Rekordmeister. An diesem Tag soll er laut den Enthüllungen den Vertrag unterschrieben haben.

Guardiola-Wechsel erst 2016 verkündet

Das ist insofern interessant, da der FC Bayern erst kurz vor Weihnachten 2015 verkündete, dass Guardiola seinen Vertrag in München nicht verlängern würde. Der Wechsel zu City wurde dann am 1. Februar 2016 offiziell.

ANZEIGE: Champions League LIVE bei DAZN - jetzt kostenlosen Probemonat sichern!

Offiziell hieß es immer, Guardiola werde sich nach der Hinrunde mit den Bayern-Bossen zusammensetzen und eine Entscheidung fällen.

Auch das Gehalt Guardiolas wurde veröffentlicht. Im ersten Jahr bei City soll er rund 15,5 Millionen Euro verdient haben, im zweiten sogar rund 19,2 Millionen. 

Jetzt die SPORT1-App herunterladen! ©