Lesedauer: 2 Minuten

John Terry startet drei Tage nach seinem Karriereende gleich die Laufbahn als Trainer. Bei seinem Ex-Klub Aston Villa bricht eine neue Ära an.

Anzeige

John Terry hat wenige Tage nach seinem Karriereende als Spieler seine Funktionärslaufbahn begonnen.

Die englische Verteidiger-Legende wurde am Mittwochabend als Co-Trainer von Aston Villa vorgestellt. Terry hatte in der vergangenen Saison noch als Kapitän für den Zweitligisten auf dem Platz gestanden, jetzt soll er Villa aus der Krise führen.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Der ehemalige Erstligist steht nach zwölf Spieltagen in der Championship lediglich auf Platz 15, das Spitzen-Quartett ist bereits sieben Punkte enteilt.

Smith wird neuer Chefcoach

Neuer Cheftrainer bei Aston Villa wird Dean Smith, außerdem übernimmt Jesus Garcia Pitarch als Sportdirektor.

ANZEIGE: Jetzt Fanartikel der internationalen Teams sichern - hier geht es zum Shop

"Diese drei Ernennungen repräsentieren den Start einer neuen Ära und Richtung bei Aston Villa und wir sind froh, ihre Leistungen nach einer intensiven Suche in Anspruch nehmen zu dürfen", erklärte der Vorstandsvorsitzende Christian Purslow. "John ist einer der erfolgsreichsten Spieler im englischen Fußball, hat eine Verbindung zum Klub und ist bereit, in Zusammenarbeit mit Dean (Smith, Anm. d. Red.) den nächsten Schritt in seiner Karriere zu machen."

Der 37 Jahre alte Terry hatte den Großteil seiner Karriere beim FC Chelsea verbracht und seine Schuhe erst am Sonntag endgültig an den Nagel gehängt.