FBL-ENG-PR-LIVERPOOL-WEST HAM
FBL-ENG-PR-LIVERPOOL-WEST HAM © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der FC Liverpool ist derzeit in Torlaune. Die Klopp-Elf fegte nach der Champions-League-Gala von Porto auch West Ham aus dem Stadion. Die Reds klettern damit auf Platz 2.

Anzeige

Der FC Liverpool hat sich am 28. Spieltag der Premier League zumindest vorübergehend auf Platz zwei hinter Tabellenführer Manchester City geschoben.

Die Reds von Teammanager Jürgen Klopp gewannen zu Hause gegen West Ham United mit 4:1 (1:0), liegen aber 15 Punkte hinter dem Spitzenreiter. 

Anzeige

Liverpools Gala im Video:

"Als Trainer kann man ein solches Spiel nicht erwarten, man kann nur hoffen, dass es sich so entwickelt", sagte Klopp, "das ist uns gelungen. Es war ein Vergnügen, das Spiel anzuschauen. Ich habe alles gesehen, was man sich von einem Fußballspiel nur wünschen kann. Und das passiert nicht so oft."

Nationalspieler Emre Can (29.), Starspieler Mohamed Salah (51.), der Ex-Hoffenheimer Firmino (57.) und Sadio Mane (77.) trafen an der Anfield Road vor 53.256 Zuschauern für die Gastgeber. Das Ehrentor für die Hammers ging auf das Konto von Michail Antonio (59.).

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Durch den Sieg knackten die Reds die 100er-Schallmauer, was Tore in den Pflichtspielen der laufenden Saison angeht.

Einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf feierte Aufsteiger Huddersfield Town durch das 2:1 (0:0) bei West Bromwich Albion. Der Niederländer Rajiv van La Parra (48.) und Steve Mounie (56.) waren für den Neuling erfolgreich. Craig Dawson (64.) markierte nur noch das Anschlusstor für die Gastgeber. 

(DAZN zeigt die Premier League LIVE. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)

Mit 30 Punkten belegt Huddersfield mit Klopp-Freund David Wagner als Teammanager jetzt den 14. Tabellenplatz und hat sich von den Abstiegsrängen etwas entfernt.