Thierry Henry bringt sich beim FC Arsenal ins Gespräch
Thierry Henry bringt sich beim FC Arsenal ins Gespräch © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Stürmer-Legende Thierry Henry bringt sich für die Nachfolge von Arsenal-Trainer Arsene Wenger ins Gespräch. "Es wäre ein Traum für mich", so Henry.

Anzeige

Arsenal-Legende Thierry Henry hat Interesse am Trainer-Job bei den Gunners geäußert.

Auf die Frage, ob er sich vorstellen könne eines Tages Arsene Wenger zu beerben, sagte der Franzose bei Sky UK: "Natürlich wäre das ein Traum für mich."

Anzeige

Aktuell sei er aber noch in Belgien angestellt und wolle sich aus Respekt vor dem aktuellen Trainer nicht weiter äußern, meinte Henry weiter. "Aber wer wäre nicht an diesem Job interessiert", sagte der frühere Weltklasse-Stürmer vielsagend.

Kritik an Wenger 

Arsenal-Trainer Wenger steht nach der 0:3-Niederlage im Ligapokal-Finale wieder in der Kritik. Erst im Mai des vergangen Jahres hatte der Elsässer seinen Kontrakt bei den Gunners bis zum Sommer 2019 verlängert.

© iMFootball/SPORT1

Ex-Stürmer Henry ist derzeit Co-Trainer der belgischen Nationalmannschaft und hat in 371 Spielen 227 Tore für die Gunners erzielt.