Huddersfield Town v Manchester United - The Emirates FA Cup Fifth Round
Huddersfield Town v Manchester United - The Emirates FA Cup Fifth Round © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Manchester United zieht gegen Huddersfield Town ins FA-Cup-Viertelfinale ein. Romelu Lukaku wird zum Matchwinner. Für Debatten sorgt wieder der Video-Assistent.

Anzeige

Der deutsche Teammanager David Wagner ist mit Huddersfield Town in der fünften Hauptrunde des FA Cups gegen Manchester United unglücklich ausgeschieden.

Obwohl der Außenseiter gegen ManUnited das Spiel dominierte, mehr Ballbesitz hatte und einige Torchancen herausspielte, traf Huddersfield nicht ins gegnerische Tor (Das Spiel im TICKER zum Nachlesen).

Anzeige

Dafür aber Romelu Lukaku. Für Manchester. Und zwar doppelt.

Lukaku zu viel für Wagner-Team

Die Red Devils gewannen mit 2:0 gegen das Wagner-Team und stehen zum vierten Mal in Folge im Viertelfinale des FA Cups. (Spielplan/Ergebnisse des FA Cup)

DAZN zeigt die Premier League LIVE. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!

Mit seinem Doppelpack (3./56.) bescherte der belgische Torjäger dem zwölfmaligen Pokalsieger eine erfolgreiche Generalprobe für das Champions-League-Achtelfinale am Mittwoch beim FC Sevilla.

Zudem rehabilitierte sich ManUnited für die 1:2-Niederlage im Punktspiel bei den abstiegsbedrohten Terriers im vergangenen Oktober.

Videobeweis sorgt für Debattem

Für Diskussionen sorgte dann aber mal wieder der Video-Assistent, nachdem einem Treffer von Juan Mata wegen einer Abseitsstellung nachträglich die Anerkennung verweigert worden war (43.).

Bemerkenswert: Bei der Ballabgabe von Ashley Young sollen auch auf den TV-Bildern keine eindeutige Abseitsstellung zu erkennen gewesen sein. Wie die übertragende Sendeanstalt BT Sport mitteilte, seien auf dem Fernsehbild "wobbly lines" (wackelige Linien) zu sehen gewesen, hieß es.

Fünf Viertelfinalisten stehen fest

In den weiteren Partien des Tages bezwang Southampton das englische Tabellenschlusslicht West Bromwich Albion mit 2:1, während Brighton Hove & Albion sich gegen Coventry City mit 3:1 durchsetzte.

Sheffield Wednesday und Swansea City trennten sich 0:0 und müssen in ein Wiederholungsspiel. 

Bereits am Freitagabend zogen Leicester City sowie der FC Chelsea dank einer Gala von Olvier Giroud ins Viertelfinale ein.

ManCity und Spurs noch im Einsatz

Premier-League-Spitzenreiter Manchester City trifft mit den deutschen Nationalspielern Leroy Sane und Ilkay Gündogan am Montag (ab 20.55 Uhr im LIVETICKER) auf Drittligist Wigan Athletic. 

Am Sonntag steigt zudem noch die Partie zwischen Rochdale AFC und den Tottenham Hotspur.