Loris Karius soll weiter eine Rolle in den Planungen des FC Liverpool spielen
Loris Karius wurde von Jürgen Klopp zum neuen Stammkeeper der Reds ernannt © Getty Images

Wechsel auf der Torhüter-Position beim FC Liverpool. Cheftrainer Jürgen Klopp macht Loris Karius zum neuen Stammkeeper und stellt sich vor den 24-Jährigen.

Zu Saisonbeginn sah die Situation für Loris Karius beim FC Liverpool wenig erfreulich aus. Hinter dem Belgier Simon Mignolet war er nur Torhüter Nummer zwei. Das hat sich nun geändert. Nach dem sensationellen 4:3-Sieg gegen Manchester City verkündete Trainer Jürgen Klopp im Interview mit DAZN den Keeper-Wechsel.

Die Premier League LIVE auf DAZN - jetzt kostenlosen Testmonat sichern!

"Ja, er ist die neue Nummer Eins", äußerte Klopp. "Bei Torhütern muss man sich ja festlegen. Auf anderen Positionen kann man ja wechseln, wie man will. Und das machen wir jetzt auch, Loris bleibt jetzt drin", erklärte der frühere BVB-Trainer seine Entscheidung.

In der laufenden Saison stand Karius bei nur vier Ligaspielen im Kasten, in der Champions League absolvierte er dagegen alle Partien. Bei seiner Premiere als Stammkeeper sah der Deutsche beim ersten Gegentor durch Leroy Sane nicht gut aus. Dies veranlasste Klopp dazu mögliche aufkommende Diskussionen über mangelnde Spielpraxis im Keim zu ersticken: "Und wenn jetzt wieder irgendwelche Themen aufgemacht werden, ist mir das jetzt völlig egal."

Loris Karius wechselte im Sommer 2016 vom FSV Mainz 05 an die Anfield Road.