Zlatan Ibrahimovic (r.) geriet beim FC Barcelona unter Pep Guardiola aufs Abstellgleis © Getty Images

München - Schon beim Derby zwischen Manchester United und Manchester City gab es Ärger, nun attackiert Zlatan Ibrahimovic einmal mehr seinen Ex-Coach Pep Guardiola.

von

Zlatan Ibrahimovic und Pep Guardiola: Das ist schon seit vielen Jahren eine besondere Geschichte.

Beim FC Barcelona wurde Ibrahimovic von dem katalanischen Coach ausgebootet, später sorgte der schwedische Stürmer von Manchester United immer wieder mit Spott über Guardiola für Aufsehen.

Und am Wochenende sollen nun hämische Kommentare aus Guardiolas Trainerstab die Kabinen-Prügelei nach dem Derby zwischen Guardiolas Manchester City und United verursacht haben.

Nun gibt es mal wieder verbale Angriffe von Ibrahimovic gegen seinen früheren Übungsleiter. Er sei "der unreifste Trainer, den ich je hatte", befindet er.

Ibrahimovic: Guardiola ignorierte mich

In einem Interview mit dem italienischen Sky berichtet Ibrahimovic von der gemeinsamen Zeit bei Barca 2009/10 – und wie das Verhältnis der beiden zu Bruch ging.

"Die ersten sechs Monate waren perfekt, aber dann änderte der Trainer das System, die Taktik und das hat für mich nicht funktioniert", erinnert er sich.

Ibrahimovic habe dann das Gespräch mit Guardiola gesucht: "Ich habe gesagt: 'Ich glaube du opferst ein paar Spieler für einen Spieler, für Messi.' Er hat gesagt: 'Ich denke nicht, dass das so ist, aber ich verstehe, was du meinst. Ich kümmere mich darum, kein Problem.'"

Wie er sich darum kümmerte, habe Ibrahimovic in den Wochen darauf zu spüren bekommen: Guardiola habe ihn nach dem Gespräch auf die Bank gesetzt, wieder und wieder. Und schlimmer noch: "Er hat aufgehört, mit mir zu reden, mich auch nur anzuschauen. Ich betrete einen Raum, er verlässt ihn. Er ist kein schlechter Mensch, aber der unreifste Trainer, den ich hatte. Ein Mann löst seine Probleme." Ibrahimovic wechselte im Sommer zum AC Mailand.

Pep Guardiola besiegte am Sonntag mit Manchester City 2:1 gegen Manchester United
Pep Guardiola besiegte am Sonntag mit Manchester City 2:1 gegen Manchester United © Getty Images

Legendäre Zitate

Es ist nicht das erste Mal, dass Ibrahimovic gegen Guardiola nachtritt. Legendär ist vor allem die noch weit härtere Abrechnung, die in seiner Biografie "Ich bin Zlatan" zu lesen ist.

Dort wurde Guardiola als "rückgratloser Feigling" bezeichnet und von einer Konfrontation berichtet, in der Ibrahimovic Guardiola anschrie: "Du hast keine Eier, fahr zur Hölle!"

Die Zitate von damals sind jedoch mit Vorsicht zu genießen: David Lagercrantz, Ibrahimovic' Ghostwriter, hat später erklärt, Ibrahimovic praktisch alle Zitate in den Mund gelegt zu haben. Der Bestseller-Autor - der inzwischen die Millennium-Reihe des verstorbenen Stieg Larsson übernommen hat - verstand das Buch als literarisches, nicht als journalistisches Werk.