Der FC Liverpool feiert gegen Schlusslicht Swansea City einen ungefährdeten Sieg und wehrt den Angriff der Spurs ab. Jürgen Klopps Team glänzt mit Traumtoren.

Liverpools Torgala im Video:

Der FC Liverpool bleibt dank einer Torgala am Boxing Day weiter auf Kurs Richtung Champions League.

Das Team von Jürgen Klopp feierte gegen Schlusslicht Swansea City einen ungefährdeten 5:0 (1:0)-Erfolg - und bot den Fans dabei jede Menge Traumtore.

"Du siehst das 5:0 am Ende und denkst: 'Wow, leichtes Spiel' - aber es war kein leichtes Spiel. Es war wirklich harte Arbeit", sagte Klopp anschließend. Zum zehnten Mal unter seiner Regie schoss Liverpool in einem Pflichtspiel fünf oder mehr Tore.

Klopp ist rundum zufrieden

"Das ist ein perfektes Ergebnis für uns. Niemand hat sich verletzt, soweit ich weiß. Es waren sehr wichtige drei Punkte, fünf Tore, eine weiße Weste, alles gut", ergänzte Klopp.

Die Reds verteidigten damit Platz vier gegen Tottenham Hotspur. Die Spurs hatten am frühen Nachmittag mit einem 5:2-Sieg gegen den FC Southampton vorgelegt.

Die Premier League LIVE auf DAZN - jetzt kostenlosen Testmonat sichern!

Coutinho eröffnet Torshow - Firmino trifft doppelt

Mit einem sehenswerten Schlenzer in den rechten Winkel eröffnete Philippe Coutinho (6.) die Torshow an der Anfield Road.

Nach dem Seitenwechsel legte der Ex-Hoffenheimer Roberto Firmino mit einer Direktabnahme nach einem Coutinho-Freistoß (52.) nach.

Youngster feiert Tordebüt

Ein Doppelschlag sorgte wenig später für die Entscheidung gegen hoffnungslos überforderte Waliser. Zunächst zimmerte Trent Alexander-Arnold den Ball von der Strafraumgrenze per Dropkick unter die Latte (65.). Für den 19-Jährigen war es der erste Premier-League-Treffer. 

"Jeder Junge träumt davon im Flutlicht vor dem Kop zu treffen, vor allem, wenn das Ding an die Latte kracht und dann rein geht", sagte Alexander-Arnold nach seinem Tordebüt.

Eine Minute später traf erneut Firmino aus kurzer Distanz.

Alex Oxlade-Chamberlain setzte den Schlusspunkt - ebenfalls sehenswert. Der englische Nationalspieler legte sich den Ball im Strafraum selbst einmal hoch und schloss dann aus spitzem Winkel präzise ins linke obere Eck ab.

Bei den Gästen aus Swansea wurde Bayern-Leihgabe Renato Sanches erst in der Schlussphase eingewechselt (78.).

Weiterlesen