Der Platzstürmer sucht Blickkontakt zu Pep Guardiola von Manchester City
Der Platzstürmer sucht Blickkontakt zu Pep Guardiola von Manchester City © Getty Images

Beim League-Cup-Spiel zwischen Manchester City und Leicester City rennt ein Fan auf Trainer Pep Guardiola zu. Der Spanier scherzt anschließend über den Übeltäter.

Pep Guardiola hat beim League-Cup-Triumph von Manchester City bei Leicester City einen Schockmoment erlebt. Während der Partie rannte ein Fan auf den spanischen Star-Trainer zu.

Doch wenige Schritte ehe er Guardiola erreichte, wurde er von drei Sicherheitskräften zu Boden gerungen und anschließend aus dem King Power Stadium eskortiert. Dabei suchte der Platzstürmer Blickkontakt zum Coach und rief diesem etwas zu.

Guardiola konnte anschließend aber schon wieder Witze über den skurrilen Vorfall machen: "Ich glaube, er wollte mein Shirt. Aber ich war sicher. Kein Problem."

FBL-ENG-LCUP-LEICESTER-MAN CITY
Drei Security-Mitarbeiter ringen den Angreifer nieder © Getty Images

Manchester zieht ins Halbfinale ein

Gut lachen hatte der 46-Jährige aber nicht nur deswegen. Denn auf dem Spielfeld war seine Mannschaft erfolgreich. Zwar kassierten die Gäste in der siebten Minute der Nachspielzeit noch den 1:1-Ausgleich durch Jamie Vardys Elfmeter.

Am Ende gewann Manchester jedoch mit 4:3 im Elfmeterschießen und darf nun im Halbfinale des League Cups antreten.