Chelsea v Sunderland - Premier League
Chelsea v Sunderland - Premier League © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Neue Rekordablöse in Großbritannien für einen Torwart. Jordan Pickford ist dem FC Everton 34 Millionen Euro wert. Weltweit waren bisher nur zwei Keeper teurer.

Anzeige

Jordan Pickford avanciert durch seinen Wechsel vom FC Sunderland zum FC Everton zu Großbritanniens teuerstem Torhüter. Wie Everton am Donnerstag mitteilte, unterschrieb der 23-Jährige bei den Toffees einen Fünf-Jahres-Vertrag. Als Ablösesumme zahlt Everton umgerechnet rund 28 Millionen Euro, mit Boni kann der Betrag auf 34 Millionen Euro steigen.

Der 23-Jährige kostet damit gut dreimal so viel wie 2014 der bisherige Rekordhalter Fraser Forster bei seinem Transfer von Celtic Glasgow zum FC Southampton.

Anzeige

Weltweit stieg Pickford im Ranking der teuersten Schlussmänner zur Nummer drei auf. Höhere Ablösen kosteten nur Italiens Ikone Gianluigi Buffon schon vor 16 Jahren mit fast 53 Millionen Euro bei seinem Wechsel vom AC Parma zu Juventus Turin und erst zuletzt der Brasilianer Ederson mit 40 Millionen Euro bei seinem Transfer von Benfica Lissabon zu Manchester City.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Manuel Neuer war im Vergleich zu Pickford beinahe schon ein Schnäppchen. 2011 überwies der FC Bayern München für ihn 30 Millionen Euro an Schalke 04.