© Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der Bayern-Profi schnürt beim klarem Erfolg gegen Burkina Faso einen Doppelpack. Für Chile stehen in den kommenden Wochen noch wegweisende Partien an.

Anzeige

Mittelfeldspieler Arturo Vidal von Rekordmeister Bayern München hat die chilenische Nationalmannschaft in der Vorbereitung auf die Qualifikationsspiele für die WM 2018 zum Erfolg über Burkina Faso geführt.

Chile gewann im Nationalstadion von Santiago 3:0 (1:0) gegen die Westafrikaner, Vidal war mit einem Doppelpack (10., 75.) maßgeblich am Sieg beteiligt. Den dritten Treffer erzielte Anyelo Zagal (86.).

Anzeige

Neben Vidal stand auch Leverkusens Charles Aránguiz in Chiles Startelf. Die Mannschaft von Trainer Juan Antonio Pizzi testet vor der Sommerpause noch gegen WM-Gastgeber Russland (9. Juni) und die von Christoph Daum trainierten Rumänen (13. Juni).

In der südamerikanischen Gruppe stehen die Chilenen auf Rang vier, der als letzter Platz noch zur direkten WM-Qualifikation berechtigt. Ende August geht es dort gegen Paraguay weiter.