FBL-ENG-FA CUP-MAN CITY-HUDDERSFIELD
FBL-ENG-FA CUP-MAN CITY-HUDDERSFIELD © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Manchester City gewinnt das Wiederholungsspiel gegen Huddersfield klar. Nach frühem Rückstand leitet Sane die Wende für das Team von Pep Guardiola ein.

Anzeige

Auch dank des wichtigen Ausgleichstores von Nationalspieler Leroy Sane hat Manchester City im englischen FA-Cup im Nachsitzen die Runde der letzten Acht erreicht.

Im Wiederholungsspiel des Achtelfinals erzielte der Ex-Schalker beim 5:1 (3:1) gegen Zweitligist Huddersfield Town das 1:1 (30.).

Anzeige

Die Star-Truppe von Teammanager Pep Guardiola war im Hinspiel nicht über ein 0:0 hinausgekommen.

Die weiteren City-Treffer erzielten Sergio Agüero (35./Foulelfmeter, 73.), Pablo Zabaleta (38.) und Kelechi Iheanacho (90.+1). Die vom früheren Schalker "Eurofighter" David Wagner trainierten Gäste waren durch Harry Bunn (7.) überraschend in Führung gegangen.

Im Viertelfinale, das zwischen dem 10. und 12. März terminiert ist, trifft City auf den Ligarivalen FC Middlesbrough.

Im Topspiel der Runde bekommt es Premier-League-Tabellenführer FC Chelsea mit Rekordmeister und Cup-Verteidiger Manchester United zu tun.