Roy Hodgson wird nach dem Turnier nicht mehr England-Trainer sein
Roy Hodgson wird nach dem Turnier nicht mehr England-Trainer sein © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Die Suche nach einem Nachfolger von Claudio Ranieri ist in vollem Gange. Ein heißer Kandidat auf den Trainerposten bei Leicester ist offenbar der ehemalige Nationaltrainer.

Anzeige

Der frühere Teammanager der englischen Nationalmannschaft, Roy Hodgson, könnte Nachfolger des entlassenen Claudio Ranieri bei Meister Leicester City werden. Nach Informationen der BBC haben die Klub-Verantwortlichen erste Gespräche mit dem 69-Jährigen geführt.

Hodgson, der nach dem Achtelfinal-Aus der Three Lions bei der EM-Endrunde im vergangenen Jahr gegen Island (1:2) zurückgetreten war, soll allerdings nur einer von mehreren Kandidaten sein. Auch Interimscoach Craig Shakespeare könnte im Falle weiterer Siege zur langfristigen Lösung aufsteigen.

Anzeige

Im ersten Spiel unter Shakespeare gewannen die Foxes am Montag 3:1 (2:0) gegen den früheren Rekordmeister FC Liverpool mit Teammanager Jürgen Klopp.

Die Premier League bei SPORT1: Alle Spiele und alle Tore der besten Liga der Welt bei SPORT1.de, in der SPORT1-App und am Montag ab 23.15 Uhr im Free-TV auf SPORT1.