Julian Gressel, MLS, Major League Soccer, Atlanta United
Julian Gressel hat in der MLS den absoluten Durchbruch geschafft © imago

Julian Gressel und Kevin Kratz reiten mit Atlanta United weiter auf der Erfolgswelle. Top-Team New York Red Bulls ist im Halbfinal-Hinspiel chancenlos.

Die deutschen Fußball-Profis Julian Gressel und Kevin Kratz stehen mit Atlanta United dicht vor dem Playoff-Finale der Major League Soccer (MLS).

Atlanta setzte sich im Halbfinal-Hinspiel gegen Hauptrundenprimus New York Red Bulls 3:0 (1:0) durch.

Gressel (24) stellte erneut seine Rolle als Leistungsträger unter Beweis und spielte 90 Minuten durch, Kratz (31) saß die gesamte Spieldauer über auf der Bank. Bei New York wurde der Bochumer Marc Rzatkowski (28) kurz vor Schluss eingewechselt. Die Tore für Atlanta erzielten Josef Martinez (32.), der mit dem Rekordwert von 31 Treffern Top-Torschütze der Vorrunde war, Franco Escobar (71.) sowie Hector Villalba in der Nachspielzeit.

Das Rückspiel findet am Donnerstag in New York statt, der Sieger des Duells hat im Finale am 8. Dezember Heimrecht. Gegner dort werden die Portland Timbers oder Sporting Kansas City sein, die sich im Halbfinal-Hinspiel 0:0 trennten.

Jetzt die SPORT1-App herunterladen! ©