Bastian Schweinsteiger ist mit Chicago Fire problemlos in den US-amerikanischen Pokalwettbewerbs eingezogen
Bastian Schweinsteiger ist mit Chicago Fire problemlos in den US-amerikanischen Pokalwettbewerbs eingezogen © Getty Images

Bastian Schweinsteiger ist mit Chicago Fire ins US-amerikanische Pokal-Halbfinale eingezogen. Das MLS-Team besiegt den unterklassigen Gegner problemlos.

Weltmeister Bastian Schweinsteiger ist mit seinem Team Chicago Fire problemlos in das Halbfinale des US-amerikanischen Pokalwettbewerbs eingezogen.

Die Mannschaft aus der Major League Soccer (MLS) gewann beim tieferklassigen FC Louisville City mit 4:0 (2:0), Schweinsteiger bereitete den zweiten Treffer durch Aleksander Katai (32.) vor. Zudem trafen Nemanja Nikolic (16.), Diego Campos (89.) und Elliot Collier (90.+2).

Im Halbfinale am 8. August trifft Chicago auf den Ligarivalen Philadelphia Union. Das zweite Halbfinale bestreiten Houston Dynamo und Los Angeles FC.