Lesedauer: 3 Minuten

Julian Draxler will sich bei Paris Saint-Germain durchsetzen. Der Nationalspieler entscheidet sich gegen einen Wechsel und unterschreibt einen neuen Vertrag.

Anzeige

Julian Draxler bleibt Paris Saint-Germain erhalten.

Der Nationalspieler verlängert seinen Vertrag in der französischen Hauptstadt um drei Jahre bis 2024. Das gab PSG bekannt. (Service: Ergebnisse der Ligue 1)

Anzeige

Das Finale der Coupe de France zwischen Paris Saint-Germain und AS Monaco am Mittwoch ab 21.05 Uhr LIVE im TV auf SPORT1

Draxler, der 2017 vom VfL Wolfsburg an die Seine gewechselt war, war in der vergangenen Saison unter dem damaligen Trainer Thomas Tuchel nicht über eine Reservistenrolle hinaus gekommen und in der Folge auch mit Klubs aus Deutschland in Zusammenhang gebracht worden.

Draxler froh über Verlängerung

"Ich bin sehr stolz, ich liebe diesen Klub und die Stadt Paris. Es ist eine Freude, mit diesen tollen Spielern zu spielen, für ein Team wie dieses", sagte Draxler in einem Interview auf der Vereinshomepage: "Ich bin sehr froh, dass ich hier verlängert habe."

Draxler freut sich darüber, dass "die Ambitionen des Vereins Wirklichkeit geworden" sind: "Wir haben in dieser Saison ein Champions-League-Halbfinale und letzte Saison ein Finale gespielt. Wir haben große Fortschritte gemacht, und auch wenn wir unsere Höhen und Tiefen hatten."

In den nächsten drei Spielzeiten wolle er "weiterhin viele Trophäen gewinnen". Einen Spieltag vor dem Ende der aktuellen Saison steht PSG in der französischen Ligue 1 mit einem Punkt Rückstand auf OSC Lille auf Rang zwei.

Draxler lehnte offenbar Bayern-Angebot ab

Laut L'Equipe nimmt Draxler sogar eine Gehaltskürzung in Kauf. Und das, obwohl der FC Bayern in der Vergangenheit ein finanziell besseres Angebot abgeben haben soll. Nach SPORT1-Informationen hatten beide Parteien zumindest "konkrete Zahlen" ausgetauscht.

Zudem sollen auch Klubs aus der Premier League und Serie A am Mittelfeldspieler interessiert gewesen sein.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / EM 2021
    1
    Fussball / EM 2021
    Löw kündigt offensiv Änderung an
  • Leichtathletik
    2
    Leichtathletik
    Schäfers Impf-Drama spitzt sich zu
  • Fussball / Transfermarkt
    3
    Fussball / Transfermarkt
    Ramos' Zukunft: Bayern als Option?
  • Motorsport / Formel 1
    4
    Motorsport / Formel 1
    Reifen-Zoff: Heizdecken das Problem?
  • US-Sport / NBA
    5
    US-Sport / NBA
    Nowitzki nimmt Job bei den Mavs an

Auch Neymar bleibt bei PSG

Unter Tuchels Nachfolger Mauricio Pochettino, seit Ende Dezember in der Verantwortung bei PSG, erhält der frühere Schalker aber wieder mehr Spielanteile. In der laufenden Spielzeit absolvierte der 56-malige Nationalspieler 24 Spiele in der Ligue 1, dabei erzielte er vier Tore und verbuchte drei Assists.

Draxlers Vertragsverlängerung reiht sich in mehrere PSG-Personalentscheidungen in den vergangenen Wochen ein. Zuletzt hatte sich der Brasilianer Neymar bis 2025 an den Verein gebunden.

Auch die Arbeitspapiere des Argentiniers Angel Di Maria sowie des Ex-Münchners Juan Bernat und Torhüter Keylor Navas dehnte der Hauptstadtklub zuletzt aus. Mit Weltmeister Kylian Mbappe sollen derzeit Gespräche über eine Vertragsverlängerung laufen. 

-----
Mit Sport-Informations-Dienst (SID)