Lesedauer: 2 Minuten

Überraschende Wende bei Michael Cuisance: Laut Marseille-Trainer Jorge Sampaoli will man nun doch versuchen, den Franzosen fest zu binden.

Anzeige

Entgegen jüngster Medienberichte will Olympique Marseille Bayern-Leihgabe Michael Cuisance nun anscheinend doch fest verpflichten.

"Wenn es einen Weg gibt, einen Kompromiss zu finden, damit er bleibt, dann wollen wir diesen auch eingehen", stellte Marseille-Trainer Jorge Sampaoli nach dem Spiel gegen Stade Rennes klar.

Anzeige

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Beim dem 1:0-Triumph in der Ligue 1 wurde Cuisance in der Schlussphase eingewechselt und erzielte in der 88. Minute per Kopf den Siegtreffer. (Spielplan und Ergebnisse der Ligue 1)

Olympique Marseille hat eine Kaufoption in Höhe von 15 Millionen Euro

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    Flick: Dieser Star wird Weltfußballer
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Hütter-Wechsel steht offenbar bevor
  • Wintersport / Biathlon
    3
    Wintersport / Biathlon
    Dopingvorwurf! Mega-Zoff im Biathlon
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Lewandowski nimmt wichtige Hürde
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Fix! Funkel soll Köln retten

Unter Interimstrainer Larguet hatte Cuisance zuletzt keinen leichten Stand gehabt, die Zeichen standen eher auf Abschied: "Er muss ein wenig disziplinierter auf dem Platz sein. Er ist in der Lage, aus eigener Kraft Großes zu leisten, er hat eine große Zukunft vor sich. Aber heutzutage brauchen wir Spieler, die ihre Qualitäten ausspielen", hatte der Ex-Coach kürzlich auf einer Pressekonferenz erklärt. 

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

In den letzten fünf Spielen kam Cuisance entsprechend nur 38 Minuten lang zum Einsatz, in zwei Partien stand er gar nicht auf dem Platz.

Seit März ist aber Jorge Sampaoli neuer Cheftrainer in Marseille. Und dieser scheint große Stücke auf Cuisance zu halten. "Er hat eine Menge Fähigkeiten. Heute ist er gut reingekommen, hat ein Tor gemacht. Für uns ist das ein guter Anfang", lobte der Argentinier die Leihgabe des FC Bayern.

Im Sommer hat Olympique Marseille eine Kaufoption in Höhe von 15 Millionen Euro, Bayern wäre einem Deal nicht abgeneigt. Die Cuisance-Millionen könnte man bei weiteren Investitionen in den Kader gut gebrauchen. Und nach den Aussagen von Sampaoli ist ein Deal nun wieder deutlich wahrscheinlicher.