Lesedauer: 2 Minuten

München - Der beim FC Bayern gescheiterte Renato Sanches verhilft dem OSC Lille an die Tabellenspitze der Ligue 1 - nachdem er auf ungewohnter Position agierte.

Anzeige

Den FC Bayern München verließ er 2019, nachdem er dort sein Glück nicht gefunden hat. Und auch beim aktuellen Klub OSC Lille musste Renato Sanches zuletzt einige Rückschläge einstecken.

Am Wochenende jedoch hatte der Portugiese Grund zum Jubeln: Er trug entscheidend zur Rückkehr seines Klubs an die Tabellenspitze der französischen Ligue 1 vor Olympique Lyon und dem Starensemble von Paris Saint-Germain bei - in ungewohnter Rolle als Stürmer.

Anzeige

Renato Sanches kommt als Stürmer von der Bank

Der 23 Jahre alte Sanches kam als Joker in die Partie beim FC Nantes, nachdem er am vergangenen Mittwoch sein Startelf-Comeback nach einer eineinhalbmonatigen Pause wegen Muskelproblemen hingelegt hatte. (Das hat Renato Sanches beim FC Bayern München vermisst)

Trainer Christophe Galtier ließ ihn zur Schonung diesmal zunächst auf der Bank und überraschte dann damit, dass er Sanches weit vorn postierte - ein Schachzug, den er vorab mit Sanches besprochen hatte.

Die Spiele der Bayern bei der FIFA Klub-WM am 8. und 11. Februar live und kostenlos bei BILD.de und SPORTBILD.de

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    Flick: Dieser Star wird Weltfußballer
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Hütter-Wechsel steht offenbar bevor
  • Wintersport / Biathlon
    3
    Wintersport / Biathlon
    Dopingvorwurf! Mega-Zoff im Biathlon
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Lewandowski nimmt wichtige Hürde
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Fix! Funkel soll Köln retten

"Eine ziemlich lange Diskussion"

Dieser hätte "in einer ziemlich langen Diskussion" selbst vorgeschlagen, dass er auch im Angriff spielen könnte, wenn im zentralen Mittelfeld kein Platz sei - er würde lieber dorthin ausweichen als auf den Flügel. Dort hatte Galtier ihn zuletzt Ende Januar beim Sieg über Dijon kurz eingesetzt - worüber Sanches "nicht glücklich" gewesen sei.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Auf der Angriffsposition dagegen fügte Sanches sich erfolgreich ein: Er legte Jonathan David das Tor zum 2:0 auf, mit dem Lille in der 83. Minute die Entscheidung herbeiführte.

Das taktische Arsenal des französischen Tabellenführers dürfte auch in Zukunft um eine Variante reicher sein.