Neymar meldet sich bei PSG zurück © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Gute Nachrichten für Thomas Tuchel und Paris Saint-Germain: Der deutsche Trainer kann wieder mit seinem Superstar planen.

Anzeige

Der brasilianische Fußballstar Neymar (28) steht dem französischen Meister Paris St. Germain nach seiner überstandenen Corona-Infektion im zweiten Saisonspiel wieder zur Verfügung.

Das bestätigte Trainer Thomas Tuchel vor der Partie gegen Vizemeister Olympique Marseille in der Ligue 1 am Sonntag (21.00 Uhr). Am Freitag war Neymar, der in der vergangenen Woche positiv auf das Coronavirus getestet worden war, wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen.

Anzeige

Neben dem Starangreifer sollen die ebenfalls genesenen Angel di Maria, Keylor Navas und Leandro Paredes in den Kader zurückkehren.

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Kritik an Klopps "absurder" Transferpolitik
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

"Die Frage ist, ob sie das Spiel beginnen oder beenden werden. Das werden wir am Sonntag entscheiden. Wenn ich frage, ob sie spielen wollen, werden sie ja sagen", sagte Tuchel: "Wenn es kein Risiko gibt, werden wir es versuchen."

Ohne die positiv auf Corona getesteten Spieler hatte Paris sein erstes Saisonspiel in der Ligue 1 beim Aufsteiger RC Lens verloren (0:1). Verzichten muss Tuchel weiter auf Kylian Mbappe, Marquinhos und Mauro Icardi, die ebenfalls nach positiven Tests unter Quarantäne gestellt worden waren.