Lesedauer: 2 Minuten

PSG-Stürmer Kylian Mbappé verrät in einem Interview seine Vorbilder und schwärmt von den Leistungen des FC Liverpool in der Premier League.

Anzeige

Stürmer Kylian Mbappé von Paris Saint-Germain zählt zu den besten Stürmern der Welt und hat mit 21 Jahren bereits zahlreiche Erfolge gefeiert. 

Doch auch der Franzose hat Vorbilder, denen er nachzueifern versucht. "Mein erstes Idol war Zidane – wegen all dem, was er mit der Nationalmannschaft erreicht hat", sagte Mbappé der englischen Zeitung Daily Mirror

Anzeige

Und ergänzte: "Danach war es (Cristiano) Ronaldo. Er hat so viel gewonnen und ist trotz all seiner Erfolge weiterhin ein Gewinner-Typ. Beide haben in der Geschichte des Fußballs ihre Spuren hinterlassen, und ich möchte in diesen Büchern mein eigenes Kapitel schreiben."

Aber auch von den Leistungen des FC Liverpool um Erfolgscoach Jürgen Klopp schwärmte Mbappé: "In dieser Saison war Liverpool eine Maschine in der Premier League. Sie haben das Gewinnen leicht aussehen lassen, aber die Wahrheit ist, dass es nie leicht ist. Um so kompromisslos wie sie zu sein, braucht es einen sehr guten Trainer und harte Arbeit im Team. Solche Leistungen passieren nicht einfach so."

Mbappé: "Wäre sehr speziell"

Während die Reds in der vergangenen Saison die Königsklasse gewannen, wartet Weltmeister  Mbappé noch auf den dortigen Triumph. "Es ist ein großes Ziel von mir, die Champions League zu gewinnen. Beim ersten internationalen Titel von PSG dabei zu sein, wäre sehr speziell", erklärte der 21-Jährige. 

Auf die Frage, ob ihn auch individuelle Auszeichnungen antreiben, antwortete Mbappé: "Das Nationalteam und PSG werden immer an erster Stelle stehen, wenn ich dann durch meine Leistungen persönliche Auszeichungen erhalte, ist das ein Bonus."

Meistgelesene Artikel

Spiele ohne Fans, wie Mbappé mit PSG gegen Borussia Dortmund bereits erlebt hat, sind dagegen nicht nach seinem Geschmack. "Fans sind ein wichtiger Teil des Spiels - ohne sie ist es seltsam für die Spieler. Doch wir leben in einer beispiellosen Zeit, und die Sicherheit jedes Einzelnen hat Priorität."

Während in Frankreich die Saison abgebrochen wurde und Mbappé mit PSG Meister wurde, soll die Champions-League-Saison, wo der französische Spitzenklub im Viertelfinale steht, fortgesetzt werden.