Können Kylian Mbappe (l.) und seine PSG-Kollegen ab Mitte Juni wieder jubeln?
Können Kylian Mbappe (l.) und seine PSG-Kollegen ab Mitte Juni wieder jubeln? © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Die französische Liga stellt ihren Plan bis zum avisierten Neustart vor, ist dabei aber auf politische Entscheidungen angewiesen. Die Spieler erwartet ein Rund-um-Check.

Anzeige

Im französischen Fußball soll ab Mitte Juni wieder der Ball rollen. Wie die französische Liga (LFP) am Freitagabend mitteilte, habe man diesen Wunschtermin derzeit fest im Visier.

Voraussetzung dafür sei aber, dass die Behörden in den kommenden Tagen die derzeit herrschenden landesweiten Beschränkungen etwas lockern. 

Anzeige

Spieler werden medizinisch durchgecheckt

Der LFP-Vorstand hatte von den Klubärzten zuletzt ein Protokoll mit medizinischen Gesichtspunkten für eine Rückkehr in den Spielbetrieb anfertigen lassen und dies der Regierung vorgelegt. Demnach sollen die Spieler nach Ende des Lockdowns am 11. Mai zu ihren Vereinen zurückkehren und erstmal komplett medizinisch durchgecheckt werden.

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE 

Bis dahin sollen sich die Spieler bereits einer "strengen, täglichen Überwachung" unterziehen und immer wieder getestet werden. Mit einem Vorlauf von ungefähr vier Wochen soll dann der Ligabetrieb mit Geisterspielen fortgesetzt werden.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Was Bayern ohne Kimmich alles fehlt
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    BVB muss Trainer-Haaland finden
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Sörloth: 20 Millionen für - nichts?
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    S04: Direktor Reschke vor dem Aus
  • Fussball / Transfermarkt
    5
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Noch keine Gespräche mit Goretzka

Ligue 1 ruht seit 8. März

Die Finals im französischen Pokal und im Ligapokal würden nach Ansicht des Präsidenten des französischen Fußballverbands, Noel Le Graet, bestenfalls bereits vorher ausgespielt.

Der Spielbetrieb im französischen Fußball ruht bereits seit dem 8. März, die Teams haben noch zehn oder elf Saisonspiele zu absolvieren.