Neymar, Paris Saint-Germain, PSG
Das Kapitel Neymar könnte bei Paris Saint-Germain bald beendet sein © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Neymar steht am Sonntag beim Saisonstart nicht im Kader von Paris Saint-Germain. Sportdirektor Leonardo bestätigt Verhandlungen über einen Wechsel.

Anzeige

222-Millionen-Euro-Mann Neymar wird am Sonntag (21.00 Uhr) beim französischen Meister Paris St. Germain zum Saisonstart gegen Olympique Nimes nicht zum Einsatz kommen. Dies bestätigte Sportdirektor Leonardo am Samstag.

Der brasilianische Superstar Neymar hatte im Sommer wiederholt seine Absicht kundgetan, PSG vorzeitig verlassen zu wollen.

Anzeige

Der FC Barcelona und Real Madrid werden immer wieder als mögliche neue Arbeitgeber des Ausnahmespielers gehandelt.

Jetzt das aktuelle Trikot von Paris Saint-Germain bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Leonardo sprach von "Diskussionen", die "weiter fortgeschritten" seien als vorher. Noch sei PSG aber nicht bereit, einem Deal zuzustimmen.

Trainer von Frankreichs Meisters ist Thomas Tuchel, Teamkollegen Neymars an der Seine sind unter anderem die deutschen Nationalspieler Julian Draxler und Thilo Kehrer.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Bayerns heißer Transfermarkt-Tanz
  • Int. Fussball / Premier League
    2
    Int. Fussball / Premier League
    Rätsel um Thiago: Klopp äußert sich
  • Fussball / Transfermarkt
    3
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Burgstaller vor Wechsel in 2. Liga
  • Fussball / 2. Bundesliga
    4
    Fussball / 2. Bundesliga
    Erste Trainerentlassung in 2. Liga
  • US-Sport / NFL
    5
    US-Sport / NFL
    Mahomes mit Rekord bei Chiefs-Sieg