Neymar (r.) durfte sich mit PSG über den nächsten Sieg freuen
Neymar (r.) durfte sich mit PSG über den nächsten Sieg freuen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Paris Saint-Germain beendet seine Pleitenserie in der Ligue 1 und gewinnt gegen Angers. Neymar darf sich über einen Treffer freuen, auch Draxler spielt.

Anzeige

Nach zuletzt drei Pflichtspielen ohne Sieg hat Trainer Thomas Tuchel mit dem französischen Meister Paris St. Germain wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden. Die Hauptstädter, die bereits seit dem 21. April als Meister feststehen, gewannen am 36. Spieltag bei SCO Angers mit 2:1 (1:0). 

Jetzt das aktuelle Trikot von Paris Saint-Germain bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Anzeige

Der brasilianische Superstar Neymar (20.) brachte Paris in Führung, den zweiten Treffer der Gäste durch Angel Di Maria (58.) legte er auf.

Auch interessant

Flavien Tait (88.) vergab kurz vor Schluss erst einen Foulelfmeter gegen PSG-Torwart Gianluigi Buffon, traf aber im Nachschuss. Verteidiger Marquinhos hatte zuvor die Rote Karte gesehen (85.).

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Julian Draxler wurde in der 77. Minute für Di Maria eingewechselt.