Champions League: Neymar droht Ärger nach Ausraster - UEFA ermittelt
PSG-Superstar Neymar reist zur Behandlung nach Brasilien © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

PSG-Superstar Neymar reist in seine brasilianische Heimat, um sich behandeln zu lassen. Dort soll Neymar ein spezielles Rehaprogramm absolvieren.

Anzeige

222-Millionen-Mann Neymar wird sich zehn Tage in seiner brasilianischen Heimat aufhalten, um sich dort wegen seines Mittelfußbruchs behandeln zu lassen.

Das gab sein Klub Paris St. Germain bekannt. 

Anzeige

In Begleitung eines PSG-Mediziners soll Neymar ein spezielles Rehaprogramm absolvieren.

Meistgelesene Artikel
  • Renato Sanches kommt beim FC Bayern nur selten zum Einsatz
    1
    Fussball / Bundesliga
    Sanches deutet Bayern-Abschied an
  • Germany v Serbia - International Friendly
    2
    Fußball / DFB-Team
    DFB-Elf: Stotterstart nach Umbruch
  • Luka Jovic wird von halb Europa gejagt
    3
    Fußball / Transfermarkt
    Transferticker: Mega-Offerte aus Spanien für Jovic?
  • Joachim Löw will mit dem DFB-Team zurück in die Weltspitze
    4
    Fußball / DFB-Team
    Löw: "Müssen uns neu erfinden"
  • Leon Goretzka (2.v.r.) erzielte gegen Serbien den Ausgleich
    5
    Fußball / DFB-Team
    DFB-Stimmen: "Das war zu wenig"

Neymar erleidet Fraktur im Mittelfuß

Neymar hatte am 23. Januar im Pokalduell mit Racing Straßburg nur gut ein Jahr nach seiner Operation wegen einer ähnlichen Verletzung erneut eine Fraktur im rechten Mittelfuß erlitten.

Sein Verein rechnet mit einer Zwangspause von insgesamt zehn Wochen, nachdem die PSG-Ärzte auf einen erneuten Eingriff verzichteten.

"Es ist dieses Mal komplizierter. Als ich das erste Mal verletzt war, war ich nicht traurig und sagte mir, du wirst operiert, damit es so schnell wie möglich ruhiggestellt wird. Dieses Mal hat es mich mehr mitgenommen", hatte Neymar in einem TV-Interview unlängst berichtet.