Kylian Mbappe gehört schon in jungem Alter zu den besten Fußballern der Welt
Ab der kommenden Saison hat PSG einen neuen Trikotsponsor © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Paris Saint-Germain findet für die kommende Saison einen neuen Trikotsponsor. Der Klub muss Auflagen der UEFA für das Financial Fair Play erfüllen.

Anzeige

Der französische Fußball-Meister Paris Saint-Germain ist auf der Suche nach einem neuen zahlungskräftigen Trikotsponsor fündig geworden.

Wie der Klub am Donnerstag mitteilte, trägt das Starensemble von der Seine ab der kommenden Saison das Logo des Treueprogramms der Hotelkette Accor (ALL - Accor Live Limitless) auf der Brust.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • NBA: Dirk Nowitzki hat Liga verändert und ist Vorbild für viele Spieler
    1
    US-Sport / NBA
    Wie Nowitzki die NBA veränderte
  • Joachim Löw ist seit 2006 Bundestrainer der deutschen Nationalmannschaft
    2
    Fussball / DFB-Team
    Das ist Löws Plan für den Neuanfang
  • Alfred Schreuder wird neuer Trainer der TSG Hoffenheim
    3
    Fussball / Bundesliga
    TSG findet Nagelsmann-Nachfolger
  • Alphonso Davies erzielt gegen Mainz seinen ersten Treffer
    4
    Fußball / Bundesliga
    Diese Stärken zeichnen Davies aus
  • Sadio Mane bei der Ballannahme gegen den FC Fulham
    5
    Transfermarkt
    Sprengt Zidane Liverpools Star-Trio?

Für den mit katarischen Millionensummen alimentierten Klub ist es eine wegweisender Schritt. PSG hat nach den Verpflichtungen der Superstars Neymar und Kylian Mbappe für zusammen rund 400 Millionen Euro Ablöse Probleme, die Auflagen des Financial Fair Plays der Europäischen Fußball-Union (UEFA) zu erfüllen.

Wie lange der Vertrag läuft und wieviel Geld er in die Kassen spült, wurde zunächst nicht bekannt. Medienberichten zufolge soll PSG mehr als 50 Millionen Euro pro Jahr erhalten. Die Fluggesellschaft Emirates, seit 2006 der Trikotsponsor der Pariser, hatte laut Medien jährlich etwa 25 Millionen Euro bezahlt.