Lesedauer: 2 Minuten

Paris Saint-Germain bringt sich gegen Girondins Bordeaux für die Champions League bei ManUnited in Form. Doch nach Neymar ist nun auch Edison Cavani verletzt.

Anzeige

Nach dem Ausfall von Superstar Neymar muss Paris Saint-Germain vor dem Champions-League-Achtelfinale bei Manchester United am Dienstag (ab 21 Uhr im LIVETICKER) auf den nächsten prominenten Spieler verzichten

Das Team von Trainer Thomas Tuchel gewann zwar mit 1:0 (1:0) gegen Girondins Bordeaux und steht in der Ligue 1 mit 59 Punkten souverän an der Tabellenspitze, doch Torschütze Edinson Cavani (42., Foulelfmeter), verließ das Spielfeld vorzeitig und fällt für die Partie gegen die Red Devils aus. Das gab PSG am Sonntagnachmittag bekannt.

Anzeige

Er erlitt eine Sehnenverletzung in der rechten Hüfte. Auch Thomas Meunier fällt mit einer Gehirnerschütterung für das Duell mit den Red Devils aus.

Tuchel "besorgt" wegen Cavani-Ausfall

"Ich bin besorgt, weil Schlüsselspieler fehlen. Für die großen Spiele in der Champions League ist es absolut notwendig, auf solche Spieler mit viel Erfahrung zurückgreifen zu können", sagte Trainer Thomas Tuchel.

PSG, wo die deutschen Nationalspieler Julian Draxler und Thilo Kehrer nicht im Kader standen, begann nach der Niederlage am vergangenen Spieltag bei Olympique Lyon (1:2) mit Italiens Torwart-Ikone Gianluigi Buffon.

Meistgelesene Artikel
  • Leroy Sané spielt seit 2016 bei Manchester City
    1
    Int. Fussball / Premier League
    Leroy Sané ist nur noch zweite Wahl
  • Sebastian Rode
    2
    Fussball / Europa League
    Rode: Frankfurts Schlüsselfigur
  • Lars Sullivan könnte bei WWE schon bald ins Titelrennen eingreifen
    3
    Kampfsport / Wrestling
    Die Folgen des WWE-Drafts
  • Werder Bremen steht bei den Fans wieder hoch im Kurs
    4
    Fussball / Bundesliga
    Bayern-Euphorie elektrisiert Bremen
  • Die Fans des FC Liverpool zahlen 88 Euro statt 119 Euro für ein Ticket in Barcelona
    5
    Fussball / Champions League
    Reds reagieren auf Barca-Wucher

Cavanis Oberschenkel leidet bei Elfmeter 

Nachdem Thomas Meunier im Strafraum zu Fall gebracht wurde, verwandelte Cavani den fälligen Strafstoß. Kurios: Direkt nach seinem wuchtigen Strafstoß fasste sich der Uruguayer an den rechten Oberschenkel, wurde anschließend ausgewechselt.

Neymar fehlt PSG bereits aufgrund einer Mittelfuß-Verletzung in beiden Partien gegen den englischen Rekordmeister.