PSG: Pleite gegen Liverpool bereitet Thomas Tuchel Kopfzerbrechen
Thomas Tuchel versteht die Pleite gegen Liverpool nicht © Getty Images

PSG-Trainer Thomas Tuchel schmerzt die Pleite gegen Liverpool und Jürgen Klopp. Er hat noch keine Erklärung dafür, sagte Tuchel.

von

Das schwache Auftreten von Frankreichs Meister Paris St. Germain und vor allem seiner Superstars im Champions-League-Duell am Dienstag beim FC Liverpool (2:3) mit Teammanager Jürgen Klopp bereitet PSG-Coach Thomas Tuchel immer noch Kopfzerbrechen.

"Es ist schwierig zu erklären, vielleicht können sie die Spieler fragen. Ich kann es nicht erklären", sagte der Ex-Trainer des FSV Mainz 05 und von Borussia Dortmund.

Weltmeister Kylian Mbappe, 222-Millionen-Mann Neymar und Edinson Cavani waren deutlich hinter den Erwartungen zurückgeblieben. "Wir haben erkennen müssen, dass sie ihre Präsenz in dem Spiel aufgegeben haben, dabei waren sie in anderen Spielen, die wir gewonnen haben, ganz entscheidend", meinte Tuchel auf der Pressekonferenz vor dem Punktspiel am Sonntag (Ligue 1: Stade Rennes - Paris Saint-Germain ab 15 Uhr im LIVETICKER) bei Stade Rennes.

ANZEIGE: Jetzt die neuen Trikots von Paris Saint-Germain bestellen - hier geht's zum Shop

"Es war nicht ihre beste Vorstellung, die wir brauchen. Das haben wir auch in der Kabine angesprochen", betonte Tuchel, "wir müssen aber als ganzes Team stärker auftreten. Wir müssen unser Spiel spielen."