OM-Jokers Payet und Mitroglu stechen
OM-Jokers Payet und Mitroglou stechen © mpx

Nach dem CL-Aus schießt sich PSG den Frust von der Seele - aber einer vergeigt kolossal. Balotelli-Ersatz schnürt Viererpack für Nizza. Ligue-1-Highlights.

Racing Straßburg - AS Monaco 1:3

Monaco untermauert Platz zwei: Mit dem Sieg gegen Racing fahren die Monegassen den fünften Dreier aus den jüngsten sechs Ligaspielen ein.

DAZN zeigt die Ligue 1 LIVE. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!

Paris Saint-Germain - FC Metz 5:0

Nach dem Aus gegen Real Madrid in der Champions League schießt sich PSG den Frust von der Seele. Doch nicht alles gelingt der Star-Truppe.

Girondins Bordeaux - Angers SCO 0:0

Keine Tore im Mittelfeldduell: In der ersten Hälfte hätten die Gäste in Führung gehen können. Im zweiten Abschnitt dann das Heimteam aus Bordeaux.

Dijon FCO - SC Amiens 1:1

Das abstiegsgefährdete Amiens führte in Dijon, ehe Wesley Said den Ball geschickt annimmt, seine Gegenspieler austanzt und zum 1:1 vollendet

OSC Lille - Montpellier HSC 1:1

Nach einem Remis im Abstiegskampf gegen Montpellier drehen die Anhänger von Lille komplett durch, stürmen das Spielfeld und attackieren die eigene Mannschaft.

FC Nantes - ES Troyes AC 1:0

Nantes bietet am 29. Spieltag der Ligue 1 keine gute Leistung gegen Troyes. Dank Torjäger Emiliano Sala reicht es dennoch zum knappen Erfolg.

Stade Rennes - AS St. Etienne 1:1

Neven Subotic trifft zur zwischenzeitlichen Führung für St. Etienne. Am Ende reicht es dennoch nicht zum Sieg gegen Rennes.

EA Guigamp - OGC Nizza 2:5

Nach dem frühen Rückstand durch einen Elfmeter kämpft sich die Mannschaft von Lucien Favre zurück in die Partie. Vor allem ein Mann überragt bei Nizza.

Olympique Lyon - SM Caen 1:0

Nach sechs sieglosen Ligaspielen in Folge feierte die Lyonnaise einen wichtigen Erfolg im Kampf um die Champions-League-Plätze. Den goldenen Treffer erzielte Traoré.

FC Toulouse - Olympique Marseille 1:2

Abstiegskandidat Toulouse spielt Olympique phasenweise an die Wand. Doch Keeper Mandanda verhindert Schlimmeres, ehe die Joker dann für Marseille zuschlagen.