© SPORT1
Lesedauer: 2 Minuten

Nach der Pleite gegen Real ist Paris Saint-Germain auf Wiedergutmachung aus. Straßburg bekommt das zu spüren - auch wegen Julian Draxler. Highlights der Ligue 1.

Anzeige

AS Monaco - FCO Dijon 4:0

Monacos Kamil Glik erzielt gegen Dijon ein absolutes Traumtor. Sein Treffer sorgt für den 4:0-Endstand des Tabellenzweiten der Ligue 1.

Paris St. Germain - Racing Straßburg 5:2

Nach der Pleite gegen Real Madrid ist Paris Saint-Germain auf Wiedergutmachung aus. Racing Straßburg bekommt das deutlich zu spüren - auch wegen Julian Draxler.

Anzeige

SC Amiens - FC Toulouse 0:0

Bei der Nullnummer zwischen den Kellerkindern Amiens und Toulouse sieht Guessouma Fofana die Rote Karte. Die Entscheidung ist aber umstritten.

SCO Angers - AS St. Etienne 0:1

AS Saint-Etienne bleibt mit Ex-Bundesliga-Routinier Neven Subotic ungeschlagen. Bei SCO Angers bedarf es für den Sieg aber eines dicken Keeper-Patzers.

HSC Montpellier - EA Guingamp 1:1

Wenigstens noch einen Punkt mitgenommen: Giovanni Sio, ein alter Bekannter aus der Bundesliga beim FC Augsburg, bewahrt Montpellier vor einer Pleite gegen Guingamp.

ES Troyes AC - FC Metz 1:0

Im Duell zwischen Troyes und Metz ist Adama Niane der umjubelte Held. Nach einer Vielzahl von vergebenen Chancen lässt der Stürmer die Gastgeber jubeln.

OGC Nizza - FC Nantes 1:1

Ex-Bundesliga-Star Dante bringt Nizza gegen Nantes mit 1:0 in Führung. Am Ende reicht es aber nur zu einem Unentschieden.

OSC Lille - Olympique Lyon 2:2

Trotz eines Doppelpacks von Traore spielt Lyon in Lille nur Unentschieden. Den Treffer zum Ausgleich erzielt Luiz Araujo mit einem Distanzschuss aus circa 30 Metern.

Olympique Marseille - Girondins Bordeaux 1:0

Der Wahnsinnslauf von Florin Thauvin hält weiter an. Auch gegen Bordeaux trifft der Franzose und sichert Marseille den Sieg. Kein Wunder, dass der FC Bayern den Offensivspieler auf dem Zettel hat.