Am 23. Spieltag in der Ligue 1 trifft Edinson Cavani zum 1:0 für Paris Saint-Germain gegen Montpellier HSC und knackt damit den Torrekord von Zlatan Ibrahimovic.

Am 23. Spieltag in der Ligue 1 trifft Edinson Cavani zum 1:0 für Paris Saint-Germain gegen Montpellier HSC und knackt damit den Torrekord von Zlatan Ibrahimovic.

Der Jubel des Stürmers aus Uruguay war grenzenlos. Standing Ovation gab es von der Tribüne. Erst recht nach der 8:0-Torgala gegen Dijon und dem Tor-Eklat um Teamkollege Neymar.

Denn nachdem Cavani gegen Dijon in der 83. Minute unfair im Strafraum zu Fall gebracht worden war, schnappte sich Neymar das runde Leder, um den fälligen Elfmeter zum 8:0 zu verwandeln.

Zlatan ist abgelöst - alleiniger Rekordtorschütze!

Die PSG-Fans buhten daraufhin den Brasilianer gnadenlos aus und hätten lieber Cavani das Elfmetertor und somit den Torrekord gegönnt.

Jetzt aber ist der 30-Jährige endlich der neue Rekordtorschütze des Scheich-Klubs!

(DAZN zeigt die Ligue 1 live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)

Gegen Montpellier traf Cavani ausgerechnet nach einer Vorlage von Neymar in der 11. Minute zum 1:0 und feierte sein 157. Tor im 229. Spiel für PSG. Der Uru warf sein Trikot auf die Tribüne und war den Tränen nahe, denn der Treffer bedeutete ihm sehr viel. 

Seit 2013 geht Cavani für die Pariser auf Torejagd, er war für 64 Millionen Euro Ablöse vom SSC Neapel verpflichtet worden. Ibrahimovic brauchte für seine 156 Tore für Paris nur 180 Partien.