Lesedauer: 2 Minuten

Paris Saint-Germain eilt in der Ligue 1 von Sieg zu Sieg. Gegen Caen zeigt Jungstar Kylian Mbappe erneut seine Qualitäten - Julian Draxler darf erst spät ran.

Anzeige

Das Starensemble von Paris Saint-Germain nimmt in der Ligue 1 weiter Kurs auf die französische Meisterschaft.

Ohne Weltmeister Julian Draxler in der Startelf gewann der Vizemeister 3:1 (1:0) gegen SM Caen. Der Ex-Schalker wurde erst in der 71. Minute für Thiago Motta eingewechselt. 

Anzeige

In der Tabelle hat PSG nach 19 Spieltagen neun Punkte Vorsprung auf Meister AS Monaco (41), der parallel mit 2:1 (1:0) gegen Stade Rennes gewann. Der frühere Serienmeister Olympique Lyon ist punktgleich mit den Monegassen auf Rang drei (DATENCENTER: Die Tabelle).

Edinson Cavani (21.) brachte Paris mit seinem 19. Saisontor auf Vorlage von Kylian Mbappe in Führung. In der zweiten Halbzeit traf der Franzose (57.) dann selbst zum 2:0. Yuri Berchiche (82.) erzielte das 3:0, Ivan Santini (90.) verkürzte kurz vor Spielende.