Neymar spielte eine große Rolle beim Wechsel von Kylian Mbappe nach Paris
Neymar spielte eine große Rolle beim Wechsel von Kylian Mbappe nach Paris © Getty Images

PSG-Juwel Kylian Mbappe verrät, welche Rolle Neymar bei seinem Wechsel nach Paris gespielt hat. Auch zu seiner Zukunft äußert er sich.

Sturm-Juwel Kylian Mbappe hat verraten, wer die treibende Kraft hinter seinem Wechsel zu Paris Saint-Germain im Sommer war.

"Er hat wirklich auf mich gewartet", sagte Mbappe bei France Football über seinen Teamkollegen Neymar.

Neymar fragte: "Wann kommst du?"

Der Brasilianer habe ihm zahlreiche SMS geschrieben , kurz vor Ende der Transferphase habe er gefragt: "Wann kommst du?" Mbappe habe erwidert, er sei bereit. Doch der Transfer zog sich bis zum 31. August hin. Der 18 Jahre alte Franzose hatte schon Sorge, dass Neymar denkt, er habe ihn angelogen.

Schlussendlich wurde Mbappe von Monaco nach Paris ausgeliehen und wechselt im kommenden Sommer für 180 Millionen Euro nach Paris.

Mbappe deutet Abschied an

Doch wie lange Mbappe in Frankreichs Hauptstadt spielen wird, ist für ihn selbst noch offen. "Wo ich in zwei Jahren sein werde? Um ehrlich zu sein, weiß ich es nicht", deutete der Stürmer einen vorzeitigen Abschied aus Paris an.

Grund dafür ist, dass seine Karriere sich so rasant entwickelte, dass jegliche Planungen über den Haufen geworfen wurden. "Ich hatte einige Pläne für meine Karriere, aber da nichts so verlief, wie ich es geplant hatte und ich mich bereits besser schlage, als ich vor ein paar Monaten erwartet habe, ist es nur schwer vorherzusehen", meinte der Stürmer.

Weiterlesen