Lesedauer: 2 Minuten

München - Eden Hazard hat seit seinem Wechsel zu Real Madrid ständig mit Verletzungen zu kämpfen. Ein angesehener Arzt warnt den Belgier vor einer erneuten Operation.

Anzeige

Real Madrids Eden Hazard fällt erneut aus. Es scheint als sei kein Ende des Verletzungsdramas in Sicht.

Doktor José González, ehemaliger Teamarzt von Atletico Madrid, rät dem Belgier von einer erneuten Operation mit drastischen Worten ab.

Anzeige

La Liga ist zurück! DAZN gratis testen und internationalen Fußball live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

"Eine dritte Operation am Knöchel von Eden Hazard ist sehr riskant, es könnte die Gefahr bestehen, dass der Spieler nicht mehr Fußball spielen kann", erklärte der renommierte Spezialist im spanischen Radioprogramm El Transistor.

Hintergrund: Hazard hatte am vergangenen Samstag nach über einem Monat Pause aufgrund einer Verletzung im Oberschenkel sein Comeback in La Liga gegeben. Am Montag bei der Pressekonferenz vor dem Champions-League-Achtelfinal-Rückspiel gegen Atalanta Bergamo dann die bittere Nachricht: der 30-Jährige fehlt Real erneut mehrere Wochen. (Service: Tabelle von La Liga)

Meistgelesene Artikel
  • Int. Fussball
    1
    Int. Fussball
    Hammer: Super League beschlossen
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Reaktionen auf Super-League-Pläne
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Bayern pfeift Flick zurück!
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Klose schwer enttäuscht von Bayern!
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Chaos-GP! Hamilton entgeht Debakel

Real-Trainer Zidane ratlos über Hazard-Verletzungen

"Ich kann es nicht erklären", stellte Trainer Zinedine Zidane den erneuten Ausfall seines Stars ernüchternd fest.

Wie die Marca berichtete, vermuten Reals Ärzte die anhaltenden Knöchel-Beschwerden des Flügelstürmers als Ursache der vielen Verletzungen. Daher überlege man, Hazard erneut einer OP zu unterziehen, nachdem bereits im März 2020 ein Eingriff durchgeführt wurde.

Auch Kris Van Crombrugge, Teamarzt von Belgiens Nationalmannschaft, empfiehlt einen erneuten operativen Eingriff.

Droht Hazard das Saisonaus?

Genau diese Überlegungen kritisierte der spanische Doktor González, der dem teuersten Real-Neuzugang der Geschichte schlechte Chancen auf eine baldige Rückkehr einräumte.

"Ohne eine Operation wird Hazard in einem Monat wieder trainieren können, aber nicht spielen. Meiner Erfahrung nach ist es schwierig, dass Hazard diese Saison noch einmal für Madrid spielt", so der Mediziner.

Der CHECK24 Doppelpass am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Außerdem sprach er sich für einen vorsichtigeren Umgang mit dem Nationalspieler aus. "Solange Hazard nicht komplett bei 100 Prozent ist, sollte er nicht auf den Platz zurückkehren. Wenn ein Spieler nach einer langen Verletzung zurückkehrt und kaum trainiert, ist es das Normalste der Welt, dass er sich wieder verletzen wird", bemerkte González.

Seit Hazards Wechsel vom FC Chelsea nach Spanien 2019, kam der Offensive nur in 36 von 87 Pflichtspielen zum Einsatz.