Gerard Pique verletzte sich im Pokalspiel gegen Sevilla
Gerard Pique verletzte sich im Pokalspiel gegen Sevilla © AFP/SID/JOSEP LAGO
Lesedauer: 2 Minuten

Der FC Barcelona muss vorerst auf seinen Kapitän Gerard Pique verzichten.

Anzeige

Der FC Barcelona muss vorerst auf seinen Kapitän Gerard Pique verzichten. Wie der katalanische Klub mitteilte, erlitt der Abwehrchef beim 3:0 (2:0, 1:0)-Sieg nach Verlängerung im Halbfinal-Rückspiel des spanischen Fußball-Pokals gegen den FC Sevilla eine Innenbandverletzung im rechten Knie. Wie lange der 34-Jährige ausfällt, steht noch nicht fest.

Gegen Sevilla hatte Pique mit einem Kopfballtor zum 2:0 in der Nachspielzeit die Verlängerung erzwungen. Das Hinspiel war mit einem 2:0-Erfolg für Sevilla zu Ende gegangen. Barca wird im Finale des Königspokals auf Athletic Bilbao oder UD Levante treffen.

Anzeige