Lesedauer: 2 Minuten

Der spanische Rekordmeister Real Madrid ist weiter meilenweit von seiner Bestform entfernt. Trotzdem reichte es am Ende für drei Punkte. Ein Verteidiger trifft doppelt.

Anzeige

Der spanische Rekordmeister Real Madrid ist weiter meilenweit von seiner Bestform entfernt. Am 22. Spieltag von La Liga kamen die Königlichen beim Tabellenschlusslicht SC Huesca nur zu einem 2:1 (0:0). 

Lange Zeit mussten die mit Rio-Weltmeister Toni Kroos in der Anfangsformation angetretenen Madrilenen um die drei Punkte bangen und lag durch einen Gegentreffer von Javier Galan (48.) sogar 0:1 im Hintertreffen.

Anzeige

Ein Doppelpack von Abwehrspieler Raphael Varane (55./84.) bewahrte Real vor einer Pleite.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Mit 43 Zählern verkürzte Real den Abstand zu Tabellenführer Atletico Madrid, der erst am Montag (21.00 Uhr) auf Celta Vigo trifft, auf sieben Punkte. Am Samstag war Real-Kapitän Sergio Ramos am Innenmeniskus des linken Knies operiert worden, der Innenverteidiger-Star fällt wochenlang aus.