Lesedauer: 2 Minuten

Real Madrid verschafft sich drei Tage nach dem souveränen Sieg gegen Borussia Mönchengladbach auch in La Liga Luft. Toni Kroos hat daran entscheidenden Anteil.

Anzeige

Real Madrid und Nationalspieler Toni Kroos haben sich drei Tage nach dem souveränen Sieg gegen Borussia Mönchengladbach und dem Einzug ins Achtelfinale der Champions League auch in La Liga Luft verschafft. Die Mannschaft des in der Kritik stehenden Trainers Zinedine Zidane gewann das Hauptstadtderby gegen Tabellenführer Atlético 2:0 (1:0) und rückte bis auf drei Punkte an den Spitzenreiter heran.

Die Rojiblancos, die ihre erste Saisonniederlage in der Liga kassierten, haben allerdings ein Spiel weniger bestritten. Der kriselnde FC Barcelona ist erst am Sonntagabend gegen Abstiegskandidat UD Levante im Einsatz. 

Anzeige
Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: "Erste Signale" von Bayern an Inter-Star?
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

An beiden Real-Treffern war Kroos beteiligt. Casemiro verwertete bereits in der 15. Spielminute eine Ecke des Weltmeisters von 2014 zum 1:0. Dem 2:0 (62.) durch ein Eigentor von Gäste-Keeper Jan Oblak ging ein Freistoß von Kroos voraus, den der Ex-Leverkusener Dani Carvajal zu einem Fernschuss nutzte. Dieser prallte gegen den Pfosten, von dort gegen Oblak und schließlich ins Tor.

Real hatte zuvor zwei seiner jüngsten drei Heimspiele in La Liga verloren. Atlético wartet seit Februar 2016 auf einen Liga-Sieg gegen den Stadtrivalen.