Lesedauer: 3 Minuten

Coach Ronald Koeman kündigt personelle Veränderungen im Winter beim FC Barcelona an. Ein Quartett soll den finanziell gebeutelten Klub offenbar verlassen.

Anzeige

Nach einer enttäuschenden Hinrunde mit bislang nur 15 Zählern in La Liga plant Ronald Koeman beim FC Barcelona im Januar einige personelle Veränderungen. (Tabelle von La Liga)

Allerdings wird das Januar-Transferfenster für die Katalanen kompliziert. Erst am 24. Januar wird ein neuer Präsident gewählt. Vorher wird es keine Einkäufe geben. "Unsere Aufgabe ist es, uns vorzubereiten, damit wir die Dinge zu Ende bringen können, wenn es einen Präsidenten gibt. Ich hoffe, eine Woche reicht aus", sagte der Coach bei einer Pressekonferenz.

Anzeige

Der finanziell angeschlagene Klub muss jedoch Einnahmen generieren, um neue Stars verpflichten zu können. 

Umtiti, Alena, Puig und Firpo auf dem Abstellgleis?

Deshalb könnte ein Quartett aussortiert werden, wie die klubnahen Medien berichten. Es handelt sich mit Weltmeister Samuel Umtiti (27), Carles Alena (22), Riqui Puig (21) und Junior Firpo (24) um die vier Spieler, die bisher am wenigsten Einsatzminuten erhalten haben. (Spielplan von La Liga)

Während Umtiti aufgrund einer langen Knieverletzung keine Rolle spielte, bekamen die drei weiteren Profis aus sportlichen Gründen kaum Chancen. Koeman wollte jedoch nicht "über Einzelfälle" sprechen und hielt sich bedeckt, wer gehen soll. 

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Ex-Schalker löst Vertrag in England auf
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Erste Abnehmer stehen zumindest für Puig wohl bereit. The Athletic berichtet, dass Puig beim FC Arsenal und Leeds United auf der Liste steht. 

Laut Koeman müssten betroffene Profis auch nicht zwingend verkauft werden. "Wenn es etwas gibt, das uns gefällt oder für einen jungen Spieler gut funktioniert, wie ein halbes Jahr bei einem anderen Team zu sein, werden wir zuerst mit den Spielern sprechen", sagte er. "Jeder Spieler kann eine Entscheidung treffen, ob er gehen will oder nicht. Aber wir geben einem Spieler Ratschläge, der nicht so oft spielt und den wir nicht so oft einsetzen werden."

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Der niederländische Trainer macht keinen Hehl daraus, dass er gerne drei Stars holen würde. 

Koeman will Wijnaldum, Depay und García

Ganz oben auf seiner Wunschliste stehen Georgino Wijnaldum (30) von Liverpool, Memphis Depay (26) von Lyon und Eric García (19) von Manchester City. 

Vor allem auf den Transfer von García soll der Trainer im Winter seinen Fokus gesetzt haben. Bereits im Sommer war Barca in Verhandlungen mit dem Innenverteidiger, dessen Vertrag am Ende der Saison ausläuft. Die Marca schreibt, dass Barcelona aufgrund der finanziellen Schwierigkeiten eine niedrige Ablösesumme und eine Zahlung am Ende der Saison anpeilt.

Nach der Knieverletzung von Abwehrchef Gerard Piqué (33) klafft in der Defensive eine Lücke. 

Auch die Gerüchte um einen Kauf von Depay halten sich hartnäckig. Der niederländische Stürmer wäre im Sommer ebenfalls ablösefrei. Sein Vertrag bei Lyon läuft aus. Laut Sport gilt ein Wechsel im Januar zu Barca aber als fast ausgeschlossen, da in der Offensive bereits ein Überangebot herrscht. 

Allerdings musste Barca am Mittwoch eine neue Hiobsbotschaft verdauen: Philippe Coutinho fällt nach einer Knie-OP vier Monate aus. Gut möglich also, dass die Verantwortlichen doch schon früher nachlegen müssen als geplant.

Wijnaldum gibt es 2021 zum Nulltarif. Er hat den FC Liverpool laut dem Guardian bei den Verhandlungen um eine Vertragsverlängerung um Bedenkzeit gebeten.