Luis Suarez ist positiv getestet worden
Atletico Madrids Stürmer Luis Suarez ist an Corona erkrankt © AFP/SID/RAUL ARBOLEDA
Lesedauer: 2 Minuten

Luis Suarez hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Für das Spiel mit Uruguay gegen Brasilien muss er passen. Auch das Wiedersehen mit einem Ex-Klub fällt ins Wasser.

Anzeige

Atletico Madrids Stürmer Luis Suarez ist an Corona erkrankt.

Das gab der nationale Fußball-Verband AUF am Montag bekannt. Auch Torhüter Rodrigo Munoz (Club Cerro Porteno/Paraguay) und ein Funktionär sind demnach positiv getestet worden.

Anzeige

Laut AUF-Mitteilung seien die Infizierten aber "bei guter Gesundheit", sie haben sich in häusliche Isolation begeben.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Suarez verpasst Wiedersehen mit Messi 

Bitter vor allem für den 33-Jährigen, der deswegen auch das Spiel gegen seinen Ex-Klub den FC Barcelona in der La Liga am 21.November verpassen wird. 

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Real-Deal mit Alaba offenbar fix
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Suarez wurde Ende September unsanft aussortiert. Mit der Ankunft des neuen Trainers Ronald Koeman war die Zeit des Uruguayers abgelaufen, der Stürmer wechselte zu Atlético Madrid.

Der 33-Jährige verpasst damit auch das Wiedersehen mit Freund Lionel Messi, der über den Abgang seines Sturmkollegen verärgert war.

Am Mittwoch steht für Uruguay in Montevideo das Eliminatorias-Spitzenspiel gegen Brasilien auf dem Programm. 

-----
Mit Sport-Informations-Dienst (SID)