Lesedauer: 2 Minuten

Barcelona - Seine kritischen Aussagen nach der Clásico-Schlappe gegen Real Madrid könnten für Ronald Koeman empfindliche Folgen haben. Wird der Trainer des FC Barcelona gesperrt?

Anzeige

Ronald Koeman droht eine längere Sperre.

Das Schiedsgericht des spanischen Fußballverbandes RFEF hat gegen den Trainer des FC Barcelona ein Verfahren eingeleitet.

Anzeige

Koeman hatte nach der Niederlage gegen den Erzrivalen Real Madrid (1:3) den Video Assistant Referee (VAR) scharf kritisiert.

Der Niederländer könnte theoretisch bis zu zwölf Spielen gesperrt werden.

La Liga ist zurück! DAZN gratis testen und internationalen Fußball live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Auch interessant

Koeman wittert Barca-Benachteiligung durch VAR

Der VAR tauche nur auf, "um Entscheidungen gegen Barcelona zu fällen", hatte Koeman nach der Begegnung gegen Real erklärt.

Real-Kapitän Sergio Ramos hatte in der Begegnung einen Foulelfmeter nach Videobeweis zur 2:1-Führung verwandelt.