Marc-André ter Stegen wird den Clásico wohl verpassen
Marc-André ter Stegen wird den Clásico wohl verpassen © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Der FC Barcelona hätte im Clásico gegen Real Madrid gerne seinen Stammtorhüter zurück. Ronald Koeman erklärt, wie der Stand bei Marc-André ter Stegen ist.

Anzeige

Marc-André ter Stegen wird dem FC Barcelona im nächsten Clásico gegen Real Madrid wohl doch nicht zur Verfügung stehen. 

Nach einer Operation am Knie kommt das Duell mit dem Erzrivalen am 24. Oktober für den deutschen Nationaltorhüter offenbar zu früh. Zuletzt hatten spanische Medien über ein Comeback beim Spiel gegen Real spekuliert. 

Anzeige

"Seit Dienstag arbeitet ter Stegen auf dem Platz, und es läuft gut. Aber ich glaube nicht, dass er es bis zum Clásico schaffen wird, das ist früh", sagte Barcelonas Trainer Ronald Koeman am Freitag auf einer Pressekonferenz. Er wolle sich nicht auf ein Datum für die Rückkehr des 28-Jährigen festlegen. 

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    Jetzt schlägt Nübels Bayern-Stunde
  • Int. Fussball
    2
    Int. Fussball
    Coach Wayne Rooney: "The Quiet One"
  • Fussball / DFB-Team
    3
    Fussball / DFB-Team
    Boateng spricht über Löw-Verbleib
  • Motorsport / Formel 1
    4
    Motorsport / Formel 1
    Haas für Schumacher andere Welt
  • Fussball / DFB-Team
    5
    Fussball / DFB-Team
    Lienen knöpft sich Bierhoff vor

"Wir werden sehen, wann er bereit ist, denn er ist ein großartiger Torhüter, aber wir haben es nicht eilig", erklärte der Niederländer. Er sei mit der Arbeit von ter Stegens Stellvertreter Neto zufrieden. 

Der CHECK24 Doppelpass mit Jörg Schmadtke, Christoph Daum und Cem Özdemir am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Dennoch dürfte er eine baldige Rückkehr ter Stegens zwischen die Pfosten herbeisehnen. Der Keeper gehörte in der vergangenen Spielzeit zu den verlässlichsten Leistungsträgern bei Barca und wurde am Freitag daher auch zum besten Spieler der Saison gewählt. 

Ter Stegen erhielt den Aldo Rovira Award, der seit elf Jahren von einer Jury bestehend aus führenden Journalisten Barcelonas vergeben wird. Erstmals ging der Award an einen Torhüter, sechs der letzten zehn Auszeichnungen erhielt Superstar Lionel Messi.