Ronald Koeman ist Nachfolger von Quique Setién
Ronald Koeman ist Nachfolger von Quique Setién © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

München - Ronald Koeman wehrt sich gegen das Image als Barca-Bösewicht. Der neue Trainer schwärmt zudem von Philippe Coutinho.

Anzeige

Ronald Koeman hat sich nach der geräuschvollen Ausbootung von Luis Suárez zur Wehr gesetzt.

"Es wirkt so, als wäre ich der Böse in diesem Film - aber so ist es nicht", sagte der neue Trainer des FC Barcelona laut Barcawelt.

Anzeige

La Liga ist zurück! DAZN gratis testen und internationalen Fußball live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Er habe Respekt für Suárez, "als Spieler und als Person". In Gesprächen habe der Niederländer dem Stürmer zu verstehen gegeben, dass es mit Einsatzminuten schwer werden könne.

Koeman: Messi ist ein Vorbild

"Es sind nicht nur die Entscheidungen des Trainers, es sind auch Entscheidungen des Vereins", verteidigte sich Koeman.

Dass Lionel Messi wegen des Abschieds seines Kumpels verstimmt ist, überraschte Koeman nicht.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Das sind Flicks Davies-Alternativen
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Wieso lässt Favre die T-Frage offen?
  • Int. Fussball / Premier League
    3
    Int. Fussball / Premier League
    Strammer Gegenwind für Guardiola
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Lewandowski ein "Irrer wie Ronaldo"
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    DTM-Legende über Vettels-Saison

"Es ist normal, dass Messi traurig ist, wenn ein Freund den Verein verlässt": sagte der 57-Jährige: "Aber Leo war ein Vorbild für alle im Training und in den Spielen. An keinem Tag habe ich eine Trainingseinheit gesehen, in der er nicht bereit war. Er hat ein großartiges Engagement gezeigt, in dieser Hinsicht habe ich keinen Zweifel."

Koeman glaubt an Coutinho

Koeman nahm auch zu Philippe Coutinho Stellung.

Dem Brasilianer, der vergangene Saison an den FC Bayern ausgeliehen wurde, wurde keine Chance bei den Katalanen eingeräumt. Doch in der Vorbereitung spielte sich Coutinho in den Vordergrund.

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

"Zuerst einmal musst du jeden Spieler auf seine beste Position stellen. Er kann auf der Zehn spielen oder auf der linken Seite mit vielen Freiheiten", meinte Koeman.

Coutinho helfe dem Team auch in der Defensive, "aber seine Qualitäten liegen vorne. Er hat einen guten Schuss, kann Spielzüge einleiten, Pässe spielen."

Koeman deutlich: "Ich mag diesen Spieler, hoffentlich trumpft er in dieser Saison bei Barca auf."