Das Warten hat ein Ende für Zinédine Zidane und Real Madrid.
Das Warten hat ein Ende für Zinédine Zidane und Real Madrid. © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Titelverteidiger Real Madrid startet eine Woche später in die neue Saison, nachdem das erste LaLiga-Spiel verschoben wurde.

Anzeige

Das Warten hat ein Ende für Zinédine Zidane und Real Madrid.

Eine Woche nach dem offiziellen Saisonstart der spanischen La Liga gibt sich nun auch der Titelverteidiger die Ehre. (La Liga: Real Sociedad – Real Madrid live ab 21.00 Uhr im SPORT1-Ticker)

Anzeige

Im ersten Saisonspiel sind die Königlichen aber gleich gefordert – denn auf der Gegenseite steht die Überraschungsmannschaft der Vorsaison – Real Sociedad.

Ödegaard kehrt an alte Wirkungsstätte zurück

Für Martin Ödegaard wird es ein besonderes Wiedersehen. Das einstige Wunderkind war vergangene Saison an die Gastgeber verliehen und schaffte bei den Basken den endgültigen Durchbruch.

Nach einer starken Saison mit 16 Scorer-Punkten in 36 Einsätzen darf sich Ödegaard nun bei den Königlichen für Höheres beweisen.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    Einzelkritik: 6 für BVB-Neuzugang
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    Desolater BVB wirft Fragen auf
  • Fussball / Champions League
    3
    Fussball / Champions League
    Gnabry-Schock: Das macht Bayern
  • Int. Fusball
    4
    Int. Fusball
    Götze lockt Schürrle zu PSV
  • Fussball / Champions League
    5
    Fussball / Champions League
    Flick: "Wir unterstützen Davies"

Ob der 21-jährige Norweger aber von Anfang an gegen den Tabellensechsten der Vorsaison auflaufen wird, ist noch offen, da Zidane unter anderem mit Marco Asensio, Rodrygo und Vinicius Junior die Qual der Wahl hat.

Auf Seiten der Gastgeber wird Ödegaards Nachfolger fehlen: David Silva muss Corona-bedingt noch passen.

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Nichtsdestotrotz hat Trainer Imanol Alguacil eine stark besetzte Offensive: Alexander Isak, Adnan Januzaj und Mikel Oyarzabal sind immer für ein Tor gut. Zidanes Männer sollten gewarnt sein.

So können Sie die spanische La Liga live verfolgen:

Stream: DAZN
Liveticker: SPORT1.de und SPORT1 App

Die weiteren Spiele am Sonntag im Überblick:

SD Huesca – FC Cadiz (16.00 Uhr)

Betis Sevilla – Real Valladolid (16.00 Uhr)

FC Granada – Deportivo Alaves (18.30 Uhr)