Lesedauer: 2 Minuten

München - Lionel Messi verabschiedet sich mit einer emotionalen Botschaft von Luis Suaréz. Der Stürmer wiederum zeigt sich sehr dankbar.

Anzeige

Luis Suárez hat auf die emotionale Message von Lionel Messi bei Instagram reagiert.

"Danke, mein Freund, für deine Worte und danke, dass du so bist, wie du bist. Dafür, wie du vom ersten Tag an zu mir und meiner Familie warst", erklärte der Stürmer, der vom FC Barcelona zu Atlético Madrid geschickt wurde.

Anzeige

Suárez ergänzte, dass er Messi als Mensch "immer dankbar" sein werde.

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Messi schießt gegen Barca

Die Ausbootung seines langjährigen Mitspielers und guten Freundes Suárez hatte bei Messi für Unverständnis gesorgt. "Die Wahrheit ist, dass mich an diesem Punkt nichts mehr überrascht", schrieb der Argentinier in seiner Abschiedsbotschaft.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Rummenigge fürchtet Bundesliga-Aus
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Auf der Zehn blüht Brandt wieder auf
  • Fussball / Champions League
    3
    Fussball / Champions League
    Kroos: Bayern "bestes Team der Welt"
  • Olympia / Biathlon
    4
    Olympia / Biathlon
    Olympia-Gold für Deutschland?
  • Fußball / Champions League
    5
    Fußball / Champions League
    Bayerns Reiseplan im Risikogebiet

"Du hättest es verdient, verabschiedet zu werden als das, was du bist: einer der wichtigsten Spieler in der Geschichte des Klubs", schrieb Messi: "Und nicht verabschiedet zu werden, wie sie es gemacht haben."

Suárez hatte ebenfalls aufmunternde Worte für seinen Freund nach dessen Wechsel-Theater parat.

Suárez stärkt Messi

"Vergiss nicht, was ich dir gesagt habe: "Genieße es weiter und zeige, dass du die Nummer eins bist, und lass nicht zu, dass die Nummer zwei, drei oder vier dem Giganten, der du für den Klub und die Fußballwelt bist, den Glanz nimmt."

Der Uruguayer schloss: "Ich liebe dich sehr, mein Freund, und wir werden euch fünf (Messi, seine Frau und ihre drei Kinder, Anm. d. Red.) vermissen."

Mit insgesamt 198 Pflichtspieltoren für die Katalanen ist Suárez der drittbeste Torschütze in der Historie des FC Barcelona, nur Messi (634 Tore seit 2004) und César Rodríguez (230 Tore zwischen 1942 und 1955) stehen vor ihm.